Jever Da, wo sonst Ross und Reiter auf der Jagd nach Siegerpokalen über Hindernisse springen, flogen am Sonnabend immer wieder Boulekugeln durch die Luft und sollten möglichst nah an den kleineren Zielkugeln zum Liegen kommen. Auch die Resonanz auf die 20. Auflage des internationalen Friesland-Hallenturniers war wieder beeindruckend. So konnte der Jever Petanque Club (JPC) als Veranstalter des größten deutschen Pétanque-Hallenturniers in diesem Jahr 202 Boulespieler in der Friesland-Halle in Jever begrüßen. So kam es zu über 300 Begegnungen.

Begehrter Wanderpokal

Die Teilnehmer aus Dänemark, den Niederlanden und ganz Deutschland waren zum Teil schon am Vortag angereist, um am Sonnabendmorgen ausgeruht in Zweier-Formationen (Doublette) den Kampf um Preisgelder und den begehrten Wanderpokal, ein Leuchtturm aus Holz mit integrierter Beleuchtung, aufzunehmen. Schließlich sollten die letzten Sieger erst gegen 21.30 Uhr feststehen.

„Der im letzten Jahr optimierte Spielmodus kam erneut zum Einsatz“, erläuterte JPC-Vizepräsident Wilfried Falke. Nach zwei Vorrundenspielen ging es im K.o.-Modus in den drei Turnierkategorien A, B und C weiter bis zum Finale. „Dabei spielten die Teams mit zwei Siegen aus der Vorrunde im A-Turnier weiter. Die Teilnehmer mit einem Sieg trafen im B-Turnier aufeinander, und für die bis dahin sieglosen Teams gab es noch das C-Turnier.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Verlierer der ersten Hauptrunde konnten in den drei Begleitturnieren weiterspielen. Dies nutzte das Team Gerd Kozlowski und Jochen Frank aus Zetel für einen Sieg im Begleitwettkampf zum C-Turnier. Über die beste Platzierung eines Zweierteams aus der hiesigen Region freuten sich auf Rang fünf im A-Turnier Charlotte und Herbert Kluge vom Petanque-Club „Jadeboule“ aus Varel.

Vorjahressieger jubelt

Das Finale des A-Turniers gewannen Jan Garner und Mahmut Tufan vom Deutschen Meister VFPS Osterholz gegen Sylvain Ramon und Jascha Buchner aus Bremen. Für den Vorjahressieger Jan Garner, der 2012 an der Seite von Martin Kuball siegte, war es bereits der sechste Erfolg in der Friesland-Halle. Sein Partner Mahmut Tufan konnte sich zum dritten Mal als Sieger feiern lassen.

„Der überraschende Schneefall hatte die meisten der ausgeschiedenen Teilnehmer dazu bewegt, schnell die Heimreise anzutreten. So konnte auch das Organisationsteam die Halle bereits kurz vor 22 Uhr verlassen“ berichtete Wilfried Falke. Außer dem JPC-Vizepräsidenten gehörten noch Hedy Schlotterbeck, Jutta Förster, Gerd Ricklefs und Thorsten Röben vom Jever Pétanque Club der Turnierleitung an. „Für die Organisation des Turniers gab es viel Lob von den Teilnehmern. Viele haben sich bereits jetzt für das 21. Turnier am 8. März 2014 angemeldet“, freute sich Falke und rührte sogleich die Werbetrommel.

„Wer Interesse am Boulespiel hat, kann gerne einmal beim Boulodrom des Jever Pétanque Club in der Jahnstraße vorbeischauen“, betonte der Vizepräsident. Dort wird jeden Mittwoch ab 18 Uhr gespielt, übrigens auch im Winter unter Flutlicht. „An den Wochenenden sind fast immer ab 14 Uhr Spieler auf dem Boulodrom anzutreffen.“


Mehr Infos unter   www.boule-jever.de 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.