+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Nach Kochsalzlösung-Injektion in Friesland
22 Menschen müssen erneut zum Impfen

Friesland In der Handball-Weser-Ems-Liga der Männer und Frauen fiel die friesische Bilanz am Wochenende gemischt aus.

Männer: HSG Neuenburg/Bockhorn - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:26. Der große Kampf gegen den neuen Tabellenführer wurde nicht belohnt. Dem Schlusslicht Neuenburg fehlte die Kaltschnäuzigkeit für den ersten Saisonsieg. Mit neun Feldspielern und ohne Bernd Bohlken, Jochen Silk und Carsten Grimm (Rückenprobleme nach Aufwärmen) sowie dem A-Jugendlichen Tim Stadtlander trat das Team von Bernd Frosch an. Bis zum 8:8 war man auf Augenhöhe, ehe sich die Gäste bis zur Pause auf 17:14 absetzten. Angeführt von einem starken Torwart Florian Prill sowie der treffsicheren rechten Angriffsseite gingen die Neuenburger in der 2. Halbzeit mit 21:19 in Führung, doch die Gäste drehten das Spiel mit einer veränderten Abwehrformation wieder (24:21). Am Ende fehlte den Gastgebern die Zeit für einen Punktgewinn.

HSG Neuenburg/B.: Prill, Buschmann – Semler, Reuter 2, Kube 5, Grimm, Thunemann, Pawils 9, Stulke 4, Kache 4, Wuttke, Bredehorn 1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen: HSG Neuenburg/Bockhorn - Sportclub Ihrhove 07 20:19. Die HSG vom Trainerduo Cord Cassens/Andreas Tschirpke trat mit einigen A-Jugendlichen an, doch bestimmte das Spiel, stand hinten sicher und führten in der 22. Minute mit 10:5 und zur Pause 12:10. In der Folge verhalfen viele technische und taktische Fehler der HSG dem Gegner zu einfachen Toren. Doch beim Stand von 19:19 (58.) gelang der erst 16-jährigen Isabelle Cassens mit einem sehenswerten Rückhandwurf der 20:19-Siegtreffer für Neuenburg.

HSG: Mai, L. Tschirpke – Warnken, N. Cassens 1, Pavels 6/3, A. Tschirpke, Stechow, I. Cassens 2, Janssen, Legler 4, Buhr, Langer 2, Thielemann 5, Nieland.

Tura Marienhafe - HG Jever/Schortens 23:20. Die ersatzgeschwächte HG begann verunsichert und lag nach 21 Minuten 4:9 hinten, konnte jedoch nach einer Auszeit auf 8:10 zur Pause verkürzen. In Hälfte zwei gelang den Gästen sogar der Ausgleich, doch in dem intensiv geführten Spiel gingen dem Team von Axel Behrens/Markus Dröge nun die Kräfte aus, so dass sich Tura auf 16:11 absetzte (44.). Mit großem Einsatz verhinderte die HG aber eine hohe Niederlage und schloss fünf Minuten vor Ende noch auf 19:20 auf.

HG: Kohle, Gerdes – Voigt 1, Meyerhöfer, Henning, Wasilewski 6, Maier 5, Beenken, Neupert 4, Kleyhauer, Brüling 1, Bauer, Friederike Lüken 1, Frauke Lüken 2.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Varel-Friesland 29:36. Bis zum Stand von 7:7 leisteten sich beide Teams viele technische Fehler. Doch die stabilere Gästeabwehr ermöglichte eine 10:7-Führung, die bis zur Pause nur leicht schrumpfte (18:16). In Hälfte zwei bekamen die Friesländerinnen von Coach Christian Hüsken den Harpstedter Rückraum mit einer offensiven Deckung besser in den Griff und führten 25:21. Nach zwei Zeitstrafen für Varel (41.) verkürzte Harpstedt nochmals auf 24:26, bevor die besseren Varelerinnen enteilten.

HSG Varel-Friesland: Griepenstroh, de Groot – Kleinert 1, Thorbecke 2/1, Mrotzek 9, Kurok 2, Völlers, Elberling 5, Berg 1, Laura Lissewski 7/3, Staszewski, Lea Lissewski, Coquille 9.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.