ZETEL Bei bestem Wetter hat der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Zetel, Gerold Wilksen, am Freitagabend die Sportabzeichensaison auf dem Sportplatz an der Haupt- und Realschule Zetel eröffnet. Anschließend ging er gemeinsam mit Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann und dem Sportabzeichen-Stützpunktleiter Alfred Anft mit gutem Beispiel voran an den Start für die Laufstrecke.

Zuvor hatte Wilksen den geladenen Gästen, dem Team der 15 Prüfer des Vereins sowie den erschienenen Sportlerinnen und Sportlern gedankt und ihnen „eine gute und unfallfreie Saison bei hoffentlich immer so guten Wetterverhältnissen wie an diesem Abend“ gewünscht. Mit Blick auf diese Saison hofft Wilksen auf jede Menge Sportabzeichenteilnehmer: „Super wäre es, wenn wir in dieser Saison die magische Grenze von hundert erwachsenen Teilnehmern überschreiten könnten.“

Lauxtermann sprach Lob und Dank an den TuS Zetel aus für seine vorbildliche Vereinsarbeit. „Alles Gute für die Saison und einen guten Start“, wünschte er, „vielleicht bin ich ja einer der gewünschten hundert erwachsenen Teilnehmer.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der Leiter der Haupt- und Realschule Zetel, Manfred Bohlken, lobte die gute Zusammenarbeit des Vereins mit den Schulen und wünschte den Teilnehmern „viel Erfolg und die nötige Punktzahl“. Das hoffte ebenfalls Sportabzeichen-Stützpunktleiter Alfred Anft und ergänzte: „Beim TuS Zetel hat man das Gefühl, dass hier alles stimmt. Ich komme immer gerne her.“

Im Anschluss an ein gemeinsames Aufwärmprogramm gingen die jugendlichen und erwachsenen Teilnehmer unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig, Deutsches Sportabzeichen in Zetel“ an den Start.

Bis zum 10. Oktober bietet der Verein allen Bürgerinnen und Bürgern, auch den Nichtmitgliedern sowie Vereinsmannschaften, Schulklassen und Belegschaften von Betrieben jeden Freitag die Möglichkeit, für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren. Jeweils mehrere Prüfer werden freitags von 17.30 und 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Haupt- und Realschule sein, um die Sportler und Sportlerinnen in den leichtathletischen Disziplinen zu unterstützen und gegebenenfalls die Prüfungen abzunehmen.

Für die Abnahmen im Schwimmen (im Freibad auf dem Driefeler Esch für Erwachsene sowie im Bockhorner Freibad für Kinder), im Radfahren, im Walken und Nordic-Walking sowie im Inline-Skating bietet der TuS Zetel gesonderte Termine an weiteren Treffpunkten an. Auskunft erteilt Gerold Wilksen unter Telefon 04453/ 48 95 38.

Sportabzeichentermine auch unter www.tuszetel.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.