CäCILIENGRODEN „Hoffentlich gehen unsere tollen Torten noch weg“, sorgte sich Gudrun Kramer vom Frauenkreis. Der Adventsmarkt bei der Christuskirche in Cäciliengroden war da bereits zwei Stunden zuvor eröffnet worden. Die Besucherzahl lag zu dem Zeitpunkt noch weit hinter den Erfahrungswerten aus den Vorjahren. Doch das sollte sich im Verlauf des Nachmittags noch ändern.

Während des stürmischen und verregneten Vormittags bleiben viele Leute lieber zu Hause. Als sich das Sturmtief verzogen hatte, füllte sich das Budendorf rund um das Gemeindezentrum „Die Brücke“ zusehends und Glühwein, Bratwurst und heiße Waffeln gingen im Nu weg. Und auch das gut bestückte Kuchenbüfett, das im Gemeindehaus gedeckt war, wurde rasch übersichtlicher.

Im Hof bekamen dann auch Hauke Haake und Simone Becker vom Mittelalterverein „Astringer Strieders“ aus Sillenstede zu tun. Warm eingehüllt in ihre dem Mittelalter nachempfundenen Gewänder hatten sie ein kleines Feuer aufgeschichtet und lockten die Kinder mit Stockbrotbacken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für vorweihnachtliche Stimmung sorgten mehrere Drehorgeln, bevor es dann am späteren Nachmittag zum offenen Adventssingen in die Kirche ging. Im Anschluss plagte so manch einen noch der Appetit auf Kuchen – doch da war von den Torten schon lange nichts mehr zu sehen.

Der Erlös des Adventsmarktes kommt der Kirchengemeinde selbst und einem Hilfsprojekt von „Brot für die Welt“ in Ostafrika zugute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.