Sein Hobby hat Armin Huwald zum Beruf gemacht. „Ich habe schon immer gerne gelesen“, sagt er. Huwald arbeitet als Teamleiter Buch in der Buchhandlung Thalia in Varel,

ehemals Grüttefien.

Dabei kam er erst auf Umwegen zu seinem derzeitigen Beruf. Gebürtig aus Hagen, Westfalen, war er zunächst am Theater tätig. Danach übte er den Beruf als Krankenpfleger aus. Doch sah er darin für sich auf Dauer keine Perspektive. Als eine Schulfreundin dann eine Buchhandlung übernahm, kam ihm die Idee: „Das wäre auch war für mich – das ist es.“ Er absolvierte eine Buchhandelslehre in Hagen und bewarb sich anschließend an verschiedenen Orten – auch in Varel. So wollte es „der Zufall“, sagt er. Der Zufall hat ihn mit seiner Familie vor nunmehr beinahe sieben Jahren nach Varel geführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Huwald pflegt weiterhin seine Vorliebe fürs Theater, auch wenn er jetzt im Buchhandel tätig ist. Er besucht gerne das Oldenburgische Staatstheater, hört klassische Musik, Sinfoniekonzerte, und er liebt die Oper. Besonders gerne verfolgt er Live-Übertragungen von Opern, und das aber „lieber im Radio als im Fernsehen“, erklärt er.

In seiner Freizeit fährt Huwald gerne Fahrrad, auch mit seiner Frau und den beiden Söhnen, neun und zwölf Jahre alt. Erst jüngst knüpfte er zudem Kontakte zur Vareler Organisation „Ketaaketi“, der Gesellschaft zur Unterstützung der Grund-Schulbildung bedürftiger Kinder in Nepal. „Das finde ich spannend“, so Huwald. So wird er sich dort aller Voraussicht nach bei der Konzeption einer Vortragsreihe einbringen.

In Varel fühlt sich der 36-Jährige sehr wohl. Mittlerweile hat er einen großen Freundeskreis, in den er fest eingebunden ist. Früher, als er noch in Hagen wohnte, ist er oft zum Urlaub an die Küste gefahren. „Jetzt kommt es mir immer noch manchmal wie Urlaub vor.“aw

Armin Huwald

Teamleiter Buch

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.