MOORWARFEN Es war Liebe auf den ersten Blick, als sich Gerda und Helmut Hoppe auf einem Frühlingsfest im Schützenhof in Jever 1949 das erste Mal begegnet sind. „Ich habe sie gesehen und wusste gleich, die ist interessant“, sagt Helmut Hoppe.

An diesem Donnerstag, 26. Januar, feiert das Paar aus Moorwarfen Diamantene Hochzeit. Gerda Hoppe, geborene Duden, wurde 1931 in Sillenstede geboren und lebte dort bis zu ihrem 18. Lebensjahr. Anschließend arbeitete sie bei Van Lengen in Jever im Haushalt. Helmut Hoppe wurde 1929 geboren und stammt aus Kaschbach in Schlesien bei Peterswaldau.

Helmut Hoppe wurde mit seiner Familie im Zweiten Weltkrieg nach Deutschland vertrieben. Nach der Hochzeit mit seiner Frau Gerda 1952 in Sillenstede lebte das Paar in Jever. 1958 baute das Paar das Haus in Moorwarfen.

Helmut Hoppe war Zimmermann und arbeitete zuletzt auf dem Fliegerhorst in Upjever. Sein großes Hobby war das Malen und das Bauen von großen bunten Märchenfiguren. Einige davon besaß die Dorfgemeinschaft Moorwarfen, sie erfreuten die Kinder jedes Jahr im Advent. Doch Hoppes Figuren fielen 2009 einem Brand zum Opfer: Sie waren in einem Schuppen untergebracht, der von einem Brandstifter angesteckt wurde. „Das war sehr schade, aber es gibt noch Figuren von mir, die sich in Privatbesitz befinden“, so Helmut Hoppe.

Was für Helmut Hoppe das Malen und die Figuren waren, das ist für Gerda Hoppe das Helfen und Sammeln. Ihre Leidenschaft sind Uhren – in allen Zimmern des Hauses tickt es. Das Paar organisierte unter anderem regelmäßige Fahrten, um ärmere Menschen in Polen und Kroatien mit Hilfsgütern zu unterstützen. „Ich habe das sehr gerne getan und hätte auch gerne einen pflegerischen Beruf erlernt“, so Gerda Hoppe.

Gerda und Helmut Hoppe haben zwei Kinder und vier Enkelkinder. „Ich würde alles noch mal genauso machen“, sagt Gerda Hoppe und lächelt ihrem Helmut zu. „Wenn ich sie nicht hätte, wäre ich aufgeschmissen“, sagt er.

 @ Online gratulieren unter http://www.NWZ-Hochzeit.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.