HORUMERSIEL Das Seewiefken, Wappenfigur der Gemeinde Wangerland, spielt eine tragende Rolle im neu gestalteten Urlaubsplaner 2012 der Wangerland Touristik GmbH: Unter der Rubrik „Wussten Sie. . .“ erklärt die Nixe allerhand Wissenswertes über Natur und Einrichtungen der Gemeinde. „Unser Seewiefken soll Lust auf Urlaub im Ferienland Wangerland machen“, sagte Ute Draschba, Geschäftsführerin der Wangerland Touristik, bei der Vorstellung des neuen Gastgeberverzeichnisses in Horumersiel.

Neu ist auch eine Panoramaseite am Anfang des 98 Seiten starken Hefts, die mit Bildern und kurzen Texten auf besondere Einrichtungen und Veranstaltungen hinweist. Geblieben ist indes die Farbgestaltung: Blau für das Wasser, Gelb für den Strand und Grün für Deiche und Marsch. Neu gestaltet hat das Heft Susanne Schimmack – Draschba lobte ihre „liebevolle Handschrift“.

Wie gewohnt informiert der Urlaubsplaner über die gesamte Bandbreite an Beherbergungsbetrieben und gibt Tipps zur Feriengestaltung. Natur und aktive Erholung stehen dabei im Vordergrund. So gibt es eine Seite mit Urlaubstipps für Familien mit Kindern, weitere Seiten widmen sich älteren Urlaubern und ihren Bedürfnissen sowie Gästen mit Behinderung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da immer mehr Gäste mit Hund ins Wangerland kommen, wurde auf dem Campingplatz Schillig eine neue Hundeauslauffläche eingerichtet. Große und kleine Vierbeiner können sich dort auf insgesamt 800 Quadratmetern austoben. Am Hundestrand Hooksiel wurden ebenfalls zwei neue umzäunte Hundeauslaufflächen eingerichtet.

50 000 Gastgeberverzeichnisse hat die Wangerland Touristik drucken lassen, das Verzeichnis steht auch zum Herunterladen auf der Internetseite der WTG. Verteilt wird das Heft gezielt auf Messen, kann aber auch telefonisch angefordert werden.

Da immer mehr Urlauber ihren Aufenthalt übers Internet planen, rechnet die WTG damit, dass sie künftig deutlich weniger Exemplare des Hefts drucken muss.

„35 Prozent der Unterkunftsuchenden buchen mittlerweile ihren Urlaub im Internet. Dieser Trend ist natürlich auch im Wangerland zu spüren“, berichtete Thorsten Sassen von der WTG. 2010 startete die Wangerland Touristik mit einem Online-Buchungs- und Reservierungssystem und verzeichnete im Startjahr 120 Online-Buchungen.

Mittlerweile wurden bereits 240 Buchungen über das Internet abgewickelt. Die derzeit über dieses System online buchbaren 250 Objekte sind im Gastgeberverzeichnis gekennzeichnet, so dass sich die Gäste schnell und bequem ihr Urlaubsdomizil rund um die Uhr via Internet sichern können.

Das neue Urlaubermagazin ist in den Tourist-Informationen im Wangerland erhältlich.

 @  http://www.wangerlande.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.