SANDE Die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika hat auch die Schüler der Klasse 9a des Schulzentrums am Falkenweg berührt und zum Nachdenken gebracht. Als es im Religionsunterricht von Kirstin Pöppelmeier in einem Klassenprojekt kürzlich darum ging, seine eigenen Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und für andere einzusetzen, kam eine Gruppe auf die Idee, sich für die Kindernothilfe in Somalia zu engagieren und – wenn auch nur in ganz kleinem Rahmen – Geld aufzutreiben, dass sie der Organisation spenden wollten.

Pöppelmeier stellte 20 Euro Startguthaben zur Verfügung. Wie das mit ihren Fähigkeiten schnell zu vermehren ist, haben die Schüler bald herausgefunden: Sie kaufen Eier, Milch und Mehl und allerhand weitere Backzutaten und kreierten leckere Kuchen, Muffins und russische Kekse, die sie in den Pausen in der Mensa verkauften. Vom Erlös wurde weitergebacken und weiterverkauft und jetzt am Ende des Projektes Kassensturz gemacht: 204 Euro blieben übrig. Geld, das die Schüler nun spendeten. Keine Riesensumme aber ein Einsatz, der sich dennoch gelohnt hat. „Wir wollten die Welt im Rahmen unserer Möglichkeiten ein kleines bisschen besser machen“, sagten Carina Störmer und Albina Lastowski.

Eine weitere Gruppe der 9a will in der nächsten Woche auf dem Wochenmarkt in Sande Sach- und Geldspenden für das Wilhelmshavener Tierheim sammeln. Zuvor haben die Schüler gelernt, wie man eine Sammlung ordnungsgemäß anmeldet. Eine dritte Gruppe will den Kinderhort besuchen. „Wir werden mit den Hortkindern zur Adventszeit Plätzchen backen“, sagt Maike Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.