Horumersiel Sich auf den Wind einlassen, sich mitreißen und drehen lassen – das können Besucher der Horumersieler Literaturtagen. Bereits zum vierten Mal laden die Veranstalter ein, in diesem Jahr unter dem Motto „Der Wind dreht.“

Drei Tage lang laden 22 Autoren und Illustratoren sowie vier Musiker zum Zuhören, Mitmachen und Diskutieren ein. Start ist am Donnerstag, 8. Juni:

 FÜhrung durch den Ort

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auftakt der Literaturtage ist ein Rundgang durch den Ort mit Wieland Rosenboom am 8. Juni. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Dorfplatz.

 Böen in der Box

Ein Mikrohör- und Sehspiel gibt es von 15 bis 15.30 Uhr: Unter dem Motto „Böen in der Box“ laden Anne Krüger, Thomas Müller, Renata Lucic, Michael Hellbusch und Andreas Reiberg ins Haus des Gastes ein. Der Eintritt ist frei.

 475 Jahre Horumersiel

Eine Lesung, Dokumentation und Zeichnungen sind von 16 bis 17 Uhr zu sehen und hören: Anlässlich 475 Jahre Horumersiel laden Andreas Reiberg, Erhard Ahlrichs Michael Hellbusch und Judith Hermann zur Veranstaltung „...schlugen die Wellen über den Deich“ ein. Treffpunkt ist im ehemaligen Bewegungsbad der Wangerland-Reha. Der Eintritt kostet 7 Euro.

 Roman und Musik

Eine musikalische Lesung beginnt am Abend um 20.30 Uhr im Haus des Gastes: Peter Wawerzinek liest aus „Ich bin ein Schreiberling“. Anja Kämmerling sorgt für Musik mit Klavier, Viola und Akkordeon, von Christine Stengert gibt es Klavier und Gesang.

 Lesungen in Schulen

Auch für die Kleinen gibt es ein buntes Programm zu den Literaturtagen, denn: einige Jugendbuchautoren werden die Schulen des Jeverlandes besuchen und aus ihren Büchern lesen.

Bereits an diesem Mittwoch, 7. Juni, wird Gisela Kalow die Tetta von Oldersum- Grundschule besuchen. Am Donnerstag lesen Salim Alafenisch (Elisa-Kauffeld-Oberschule), Anja Tuckermann (Grundschule Harlinger Weg), Manfred Schlüter (Oberschule Hohenkirchen), Nevfel Cumart (Berufliches Gymnasium Jever) und Judith Hermann (Mariengymnasium).

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.