Varel Heavy-Metal-Fans kommen am Sonnabend, 16. November, in der „Weberei“ Varel auf ihre Kosten. Der Verein „Musikultour“ hat, nach eigenen Angaben, ein „fulminantes Metal-Spektakel geplant. Vier Bands werden ab 20 Uhr für harte Sounds sorgen: „Agosphere“, „Rest in Beef“, „Addiction“, und „Everblack“.

Zur Oldenburger Band Agosphere gehören Moritz Oesterlau (20 Jahre, Gesang, Gitarre), Simon Raschen (16, Schlagzeug), Nils Lampen (22, Gitarre) und Dennis Quednau (23, Bass). Am besten ließe sich die Musik in Richtung des Groove-/Death-/Heavy Metal einordnen, ist abwechslungsreich gestaltet und hält für jeden Geschmack etwas bereit.

„Rest in Beef“ ist nach Einschätzung von „Musikultour“ jung, laut und hart. Die Gruppe kommt aus der südlichen Wesermarsch. Sie warten mit brachialer Klangkost auf, und auch die Bühnenshow hat schon für Aufsehen gesorgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Musikrichtung von „Addiction“ ist eine Mischung zwischen altem (Old-School) und modernem Death-Metal, hinzu kommen noch Einflüsse aus dem Doom, Thrash und Melodic Death-Metal-Bereich, die eigene Note haben die Jungs aber nie außer Acht gelassen. Im August 2011 wurde die 7-Track Demo-CD „Hate in my Mind“ aufgenommen, es folgte im September 2011 der erste Auftritt im „Dr. Rock“ in Lübeck. Hinter „Everblack“ stecken fünf kreative Köpfe, die sich das Ziel gesetzt haben, mit ihrem melodischen Death-Metal auf hohem Niveau zu begeistern. Die Band kommt aus Oldenburg und wurde 2010 gegründet. „Everblack“ belegte beim Vareler Musikwettbewerb gleich den ersten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.