Wangerooge 60 Jahre Bürgerverein Wangerooge: das wird am Samstag, 31. August, groß gefeiert – und zwar mit einem Fest am Alten Leuchtturm. Ab 12 Uhr dürfen sich Klein und Große auf einen abwechslungsreichen Tag freuen mit Kinderhüpfburg, Karussell, wechselndem Musikprogramm und Vorführungen der Wangerooger Kulturgruppen, unter anderem Volkstanzgruppe und Schipp­Ratz.

Natürlich ist auch ein Infostand des Bürgervereins vor Ort, an dem die Bürgervereinsmitglieder über Tätigkeiten und die Geschichte informieren – so erhält jeder Interessierte einen Einblick in das vielseitige, ehrenamtliche Engagement des Vereins.

Bürgerrunde

In der monatlichen Bürgerrunde des Bürgervereins geht es am Montag, 2. September, um die Schifffahrt und Inselbahn. Kerstin Hillen von der DB hat ihr Kommen zugesagt. Beginn ist um 20 Uhr im Restaurant „Strandlust“. Dazu sind alle Interessierten willkommen.

Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – ab 12 Uhr mit Bratwurst, Suppe und natürlich Getränken, ab 14 Uhr gibt es selbst gebackenen Kuchen. Dann läutet Curt Hanken mit seiner Drehorgel die musikalischen Vorführungen ein. Am Abend heizt die Inselcombo ein und lädt zum Open-Air-Tanz vor dem Alten Leuchtturm ein. Ab 21 Uhr legt dann Jan Staufenbiel auf und es darf getanzt, gelacht und gefeiert werden.

Der Reinerlös kommt dem Neuanstrich des Alten Leuchtturms zugute.

Für den Getränkeausschank ist der Bürgerverein noch auf der Suche nach ehrenamtlicher Unterstützung. Wer den Tag mitgestalten und beim Getränkeausschank helfen möchte, darf sich unter Tel. 04469/314 melden.

Für Vereinsmitglieder und Ehrengäste gibt es zuvor einen Sektempfang und eine kleine Feierstunde.

60 Jahre Bürgerverein Wangerooge: Im April 1959 hatten Johann Janßen und Hans-Jürgen Jürgens die Initiative ergriffen und zur Gründung des Bürgervereins auf der Insel eingeladen. Hauptursache sei damals die Behauptung gewesen, dass sich die Inselbevölkerung wenig um die Gemeindeangelegenheiten kümmere, schrieb der NWZ-Jeverland-Bote am 16. April 1959 über die Gründungsversammlung. Erklärtes Ziel war damals, Anliegen der Bürgerschaft und Maßnahmen der Gemeinde miteinander abzustimmen.

Und diesem Ziel ist der Bürgerverein bis heute treu geblieben: In den Bürgerrunden immer am ersten Montag im Monat greift der Bürgerverein drängende Probleme und wichtige Themen auf, die er direkt mit den Zuständigen und der Politik diskutiert. Und mit Anschaffungen und Spenden gestaltet der Bürgerverein die Insel-Gemeinde mit.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.