Wangerland „Worauf bauen wir?“ Unter diesem Leitwort laden christliche Frauen aus Vamuatu zum Weltgebetstag ein: Der gemeinsame Gottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Hohenkirchen, Minsen/Wiarden und der katholischen Kirchengemeinde Wangerland findet in diesem Jahr am 5. März ab 16 Uhr in der St. Sixtus- und Sinicius-Kirche in Hohenkirchen statt.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung im Kirchenbüro Hohenkirchen unter Tel. 04463/55 005 erforderlich.

Das anschließende traditionelle Zusammensein mit Verkostung landestypischer Speisen kann coronabedingt nicht stattfinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 83 Inseln Vamuatus liegen im Pazifik irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschi-Inseln. Ein Paradies in der Südsee mit Traumstränden, blauem Meer mit exotischen Fischen und Korallenriffen, tropischem Regenwald, Überfluss an Früchten, reich an Flora und Fauna.

Andererseits ist Vamuatu bedroht wie kein anderes Land der Erde: Es ist am stärksten gefährdet durch Naturgewalten wie Zyklone, aktiven Vulkanen und Erdbeben. Durch den Klimawandel steigt der Meeresspiegel unaufhörlich.

Ein großes Problem ist darüber hinaus die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen. Über die Hälfte der Frauen hat bereits Gewalterfahrungen in der Partnerschaft gemacht.

Der Titel zum Weltgebetstag könnte aktueller nicht sein: „Worauf bauen wir?“ Mit den Frauen aus Vamuatu fragen sich auch angesichts der Corona-Pandemie Frauen rund um den Globus, „Was zählt? Was ist wichtig? Was hält uns?“


  www.weltgebetstag.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.