SCHORTENS Auf dieses gemeinsame Konzert freut sich der Gemischte Chor Schortens schon ein halbes Jahr: Am Sonntag, 14. September, macht der Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch auf seiner Europatournee Station im Bürgerhaus Schortens. Dabei sind auch die Sängerinnen und Sänger aus Schortens zur Mitwirkung eingeladen.

Der Schortenser Chor unter Leitung von Elena Merker singt Melodien vom Volkslied bis zum Schlager und wird im Bürgerhaus u. a. Evergreens wie „Marina“, „The Lion sleeps tonight“ und Christian Bruhns „Cinderella Baby“ zum Besten geben.

Der 1924 gegründete Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch reist unter dem Titel „Erinnerungen an das alte Russland – eine musikalische Reise durch das letzte Jahrhundert“ durch Europa. Der zwölfköpfige Chor, dessen bekanntester Sänger über viele Jahre lang der kürzlich verstorbene Ivan Rebroff war, tritt in seiner schlichten schwarzen Uniform auf, singt Werke aus der orthodoxen Liturgie und russische Volksweisen und wird dabei natürlich auch das wohl berühmteste russische Volkslied singen: „Kalinka“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Ural Kosaken Chor in seiner neuen Formation ist ein Relikt aus dem alten zaristischen Russland. Schon zu Scholuchs Lebzeiten war der Ural Kosaken Chor neben dem Don Kosaken Chor Serge Jareff der wichtigste Vertreter dieses Musikgenres.

Eintrittskarten für das Konzert in Schortens sind für 16 Euro im Vorverkauf und für 19 Euro an der Abendkasse erhältlich. Karten gibt es bei den Mitgliedern des Gemischten Chores und – nach der Sommerpause – ab 18. August im Bürgerhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.