Varel Der Publizist Dr. Hanjo Kesting setzt auf Einladung des Vereins für Kunst und Wissenschaft (Kuwi) am Mittwoch, 26. September, um 20 Uhr in der Aula des Vareler Gymnasiums seine Reihe über „Grundschriften der europäischen Kultur“ fort. Nach dem Gilgamesch-Epos, dem Nibelungenlied und der Germania befasst Kesting sich diesmal mit dem 1848 in London erschienenen „Manifest der Kommunistischen Partei“.

In Zusammenarbeit mit Friedrich Engels wurde dieser Klassiker der politischen Literatur von dem großen Philosophen und Gesellschaftstheoretiker Karl Marx (1818–1883) verfasst. Begleitet wird der Vortrag von dem Schauspieler Bodo Primus, der Schlüsselstellen aus der Schrift liest.

Hanjo Kesting erläutert die Entstehungsumstände des Manifests, umreißt seine enorme weltweite Wirkung und verdeutlicht den genau kalkulierten Aufbau der Agitationsschrift, die mit dem Satz „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“ beginnt und am Schluss in die Parole „Proletarier aller Länder vereinigt Euch!“ mündet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dr. Hanjo Kesting arbeitete nach seinem Studium seit 1969 für den NDR. Der Rezitator Bodo Primus war nach seinem Schauspiel-Studium an mehreren Bühnen engagiert. Der Vortrag mit Bildern dauert gut 90 Minuten (keine Pause). Es findet kein Vorverkauf statt. Kuwi-Mitglieder haben freien Eintritt, Nichtmitglieder zahlen sechs Euro. Die Kasse öffnet um 19.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.