Varel Am Pfingstsamstag, 8. Juni, findet zum ersten Mal eine Klassik-Nacht im Skulpturengarten von Gracy und Diedel Klöver in Rallenbüschen statt mit Sopranistin Irina Wischnizkaja und Pianist Wilhelm Hofmann am E-Piano.

Der erste Teil der Klassik-Nacht bleibt der Oper vorbehalten. So werden Werke von Vivaldi, Verdi und Puccini sowie von Leonard Bernstein und Andrew Lloyd Webber zu hören sein. Im zweiten Teil präsentieren sie Chansons und Klassiker der Unterhaltungsmusik.

Für einen perfekten Ton und einen farbenreich illuminierten Skulpturengarten sorgen zwei Licht- und Tontechniker des Oldenburger Staatstheaters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beginn der Veranstaltung ist um 22 Uhr, Einlass ist bereits um 21 Uhr. Die Karten gibt es für 15 Euro im Vorverkauf im Yard-Café an der Dangaster Straße 96 in Rallenbüschen, bei Brillen Wandke in der Obernstraße in Varel oder bei Nordwest-Ticket.de.

Irina Wischnizkaja ist schon seit einigen Jahren vielen Varelern von der jährlichen Weihnachtsgala im Waisenstift bekannt. Die gebürtige Weißrussin war von 2004 bis 2011 als Solistin Ensemblemitglied beim Oldenburgischen Staatstheater.

Wilhelm Hofmann arbeitete unter anderem 14 Jahre lang am Staatstheater in Oldenburg, wo er das Kammerorchester leitete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.