Varel Mit einem „Zwischenruf“ meldet sich der Kunstraum Varel zurück: Nach vielen Wochen, in denen der Shutdown zu einer Schließung der Galerien geführt hatte und die laufende Ausstellung statt im Zollamt nur im Internet zu besuchen war, gibt es jetzt wieder Kunst zum Nähertreten im Alten Zollamt.

In den Räumen am Vareler Hafen werden Arbeiten des langjährigen Kunsträumers Norbert Friebe gezeigt, zu sehen vom 4. Juli bis zum 23. August, jeweils samstags und sonntags, 13 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Einhaltung der Corona-Vorschriften – Abstand halten, Mund-NasenMaske tragen – wird vorausgesetzt. Am Samstag, 4. Juli, steht Norbert Friebe im Kunstraum zu Gesprächen zur Verfügung. Die offizielle Eröffnung findet statt an diesem Freitag, 3. Juli, ab 19 Uhr, coronabedingt nur im Freien und bei gutem Wetter.

Schon früh suchte er den Kontakt zur Kunst, hat schon zu Zeiten von Anatol und Beuys im Dangaster Kurhaus gesessen und gemalt. Heute hat er nach einem langen Berufsleben Zeit und Muße, sich dem Zeichnen und Malen zu widmen und immer neue Möglichkeiten des künstlerischen Ausdrucks zu suchen. Seine Bilder sind meist von leuchtender, aber subtiler Farbigkeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.