ROFFHAUSEN Rechenschaftsberichte und die Ehrung langjähriger Mitglieder waren die großen Themen bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Middelsfähr-Roffhausen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Adolf Cornelius, Michael Fischer und Volker Romkowski geehrt. Seit 40 Jahren ist Willi Rahn Mitglied und auf 50 Jahre bringen es Kurt Hilbert und Johann Janssen. Beide erhielten besonders schmucke Urkunden.

In seinem Jahresrückblick streifte Vorsitzender Bernhard Quaß die Höhepunkte des vergangenen Jahres. Besonders gut besucht waren die Spiele- Nachmittage. Zum großen Bedauern des Vereins ist der langjährige Leiter und Organisator Joachim Skomrock plötzlich verstorben. Er gehörte zu den Mitgliedern, die im Krisenjahr 2004 maßgeblich zur Rettung des Bürgervereins beigetragen haben. „Er hat sich um den Verein besonders verdient gemacht“, stellte Vorsitzender Bernhard Quaß heraus. Die Leitung der Spiele-Nachmittage haben Rolf und Helga Naber übernommen.

Aktiv war im vergangenen Jahr wieder die Radfahrergruppe. Ein schönes Erlebnis war auch die Fahrt zur Aufführung der Heimatbühne in Schortens. Hierfür wurde dem Organisator Gerd Giersdorf gedankt. Eine Fahrt ins Alte Land hat der Bürgerverein für den Mai in sein Programm aufgenommen. Die Resonanz ist so groß, dass zwei Busse eingesetzt werden müssen. Eine weitere Fahrt nach Bremerhaven ist für die zweite Jahreshälfte geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verein steht auf finanziell gesunden Füßen, sagte Kassenwartin Doris Wilhelm. Trotz der wohl niedrigsten Vereinsbeiträge im Umkreis plagen den Bürgerverein keine finanziellen Sorgen.

Auf einige aktuelle Punkte ging Vorsitzender Quaß ein: Der Verein bemüht sich um die Erhaltung der Zahnarztpraxis im Ort. Der Jugendtreff wird gut angenommen und sollte gefördert werden. In Middelsfähr muss der Spielplatz Nelkenweg instand gesetzt werden. Zwei Ruhebänke wurden angeschafft, die nach Ostern in der Nähe der Olympia-Kreuzung aufgestellt werden. Gewünscht wurden aus der Versammlung Hinweisschilder auf Einrichtungen. Der Verein wird sich der Sache annehmen.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.