Zetel Stars, Sternchen und berühmte Bands gastierten in der Vergangenheit im Tanzlokal Wilkenjohanns in Zetel. Unvergessen ist das Konzert mit den Tremeloes, die zweimal in Südfriesland zu Gast waren, zuletzt im Jahr 2010 im Mark 4 bei einem Benefiz-Konzert vor vollen Rängen. Gastspiele hochkarätiger Musiker waren jahrzehntelang eines der Markenzeichen des Zeteler Lokals, das Ende Juni schließen wird.

In den 80er Jahren schwappte die Begeisterung für die „Neue Deutsche Welle“ auch nach Südfriesland über. „Die Konzerte waren ausgesprochen gut besucht“, sagt Disco-Inhaber Hermann Wilkenjohanns über die tolle Resonanz, wenn zum Beispiel Fräulein Menke, Markus, Hubert Kah oder Peter Schilling in Zetel gastierten. „Das war schon eine tolle Zeit“, so der 69-Jährige gegenüber der Nordwest-Zeitung.

Barry Ryan sang bei Wilkenjohanns seinen Hit „Eloise“, Suzi Quatro heizte mit ihrer Band und mit ihren tollen Songs dem Publikum ein. Billy Ocean, Mud, Englands damalige Hitgruppe, und auch die Troggs gaben unter anderem Gastspiele. Mike Krüger, Otto Walkes und Frank Zander stellten sich zu Beginn ihrer Karrieren in dem Lokal an der Hauptstraße vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unvergessener optischer Höhepunkt war wohl der Auftritt von Screaming Lord Sutch. Der Sänger aus England ließ sich von seiner Band in einem Sarg auf die Bühne tragen und sang dann zu Beginn des Auftritts seinen Hit „Jack the Ripper“.

Die legendäre schottische Sängerin Sally Carr begeisterte mit ihrer Gruppe „Middle of the Road“ im Jahr 2006 das Publikum im Mark 4. An diesem Abend spielte auch die Zeteler Kultband „The Joseph-Brothers and Elvire“. Die Reihe der Konzerte berühmter Musiker bei Wilkenjohanns in Zetel ließe sich beliebig fortsetzen. Viele hochkarätige Stars machten im Verlauf ihrer Karriere einen Abstecher nach Zetel. Doch damit dürfte es in Zukunft vorbei sein, denn das Mark 4 wird Ende des Monats die Türen für immer schließen.

Nach 40-jähriger Selbstständigkeit zieht der Inhaber Hermann Wilkenjohanns einen Schlussstrich: „Während die Kosten immer weiter gestiegen sind, gingen die Einnahmen zurück. Das war auf Dauer nicht mehr durchzuhalten.“

Noch drei Veranstaltungen stehen bis Ende Juni auf dem Programm – an diesem Sonnabend die „Social Network Party“.

Es waren tolle Musikabende im „Mark 4“ in Zetel bei den Benefizkonzerten mit den englischen Topbands der 60er und 70er Jahre sowie Bands aus der Region. Und mit den Konzerten konnte vielen Menschen geholfen werden: Am Anfang waren es die Tsunami-Opfer in Sri Lanka, anschließend Einrichtungen und in Not geratene Familien in der Gemeinde Zetel.

Viele der bekannten Bands hatte Gabriele Malleprée, die später ihren Mädchennamen Buchwald wieder angenommen hatte, nach Zetel geholt. Gabriele Buchwald ist im vergangenen Monat gestorben.

Sie war lange mit dem Bassisten der Band „The Equals“ zusammen und hatte Kontakte zu vielen bekannten Bands.

Sie hatte zuletzt nicht mehr in Zetel gelebt, sondern war zu ihrer Familie nach Duisburg zurückgezogen. Gabriele Buchwald ist nach einer Krankheit auf der Insel Mallorca verstorben. Ihr sind viele Konzerte mit Top-Bands in der Zeteler Diskothek von Hermann Wilkenjohanns zu verdanken.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.