WICHTENS „Immer gut Blatt, gut Blatt, gut Blatt“, wünschte Wirtin Karin von der Gaststätte Reiners in Wichtens den Mitgliedern der Skatrunde, die seit 36 Jahren in Tettens und seit 2006 bei Reiners’ in Wichtens spielt.

Doch zum Spielen waren die zwölf Mitglieder am Sonnabend nicht gekommen. Vielmehr hatten sie ihre Frauen mitgebracht, um den 36. Geburtstag der Runde zu feiern.

Genau am 20. November 1970 gründeten 13 Männer in Tettens die Skatrunde. Zwei davon, Fritz Grade und Rolf Ostendorf, waren am Sonnabend ebenfalls dabei. Erster Vorsitzender bis 1979 wurde Bruno Sambale. Jonny Janssen übernahm dann bis 1983 und Paul Ludes war für die Runde bis 1996 verantwortlich.

Bis heute sorgt Ewald Scholz aus Tettens für den Fortbestand. Scholz nahm an diesem Abend Ehrungen vor und überreichte Grade und Ostendorf Urkunden.

Über den langen Zeitraum sind zahlreiche Begebenheiten im Gedächtnis der Skatbrüder hängen geblieben. So sagte etwa der Vorsitzende Sambale bei einem weihnachtlichen Geflügelskat zur Belustigung aller: „Aber der 1. Preis ist ein Kaninchen.“ Hermann Tammen aus Tettens hatte mit dem Spiel mit 86 Jahren aufgehört, kehrte dann aber mit 91 Jahren in die Runde zurück. Geselligkeit ist an den Spielabenden Trumpf. Dieser Gedanke herrschte bei der Gründung vor und gilt heute noch.

Einmal im Jahr veranstalten die Skatspieler mit ihren Frauen eine Weihnachtsfeier, zu der natürlich auch ein Weihnachtspreisskat gehört.

Jeweils am letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr heißt es bei Reiners „18, 20, zwo“. Einige der Mitglieder spielen einmal im Jahr im jeverschen Aufgebot, wenn es gilt, gegen die Partnerstadt Zerbst zu gewinnen. In diesem Jahr waren sie in Zerbst zu sehen. Und zweimal im Jahr nehmen sie als Tettenser am Vier-Dörfer-Skat gegen Garms, Middoge und Wiefels teil. „Die Termine stehen immer fest“, sagt Scholz, „immer der dritte Freitag im März und der dritte Freitag im Oktober“.

Wer Interesse am Skatspiel hat, kann gern dazukommen. Frauen werden ebenfalls nicht abgelehnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.