34 Mitglieder des Tanzsportclubs (TSC) Varel haben das Sportabzeichen abgelegt. Der Deutsche Tanzsportverband (DTV) verleiht für tanzsportliche Leistungen das deutsche Tanzsport-Abzeichen (DTSA). Dafür gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für das vom DSB verliehene Sportabzeichen. Es ist die offizielle Auszeichnung des DTV für gutes Tanzen und körperliche Fitness. Die Prüfungen bei TSC nehmen seit 20 Jahren Mechthild und Manfred Froehlich ab. Dafür überreichte ihnen der TSC-Vorsitzende Horst Steinmetz einen Blumenstrauß. Ebenfalls gratulierte Steinmetz den clubeigenen Trainern Marlies und Wolfgang Niemeyer für die 25. Abnahme innerhalb des TSC. Johanna und Hans-Werner Rusert ertanzten sich mit der 20. Abnahme das Abzeichen Gold mit Kranz+Zahl (20). Marie-Luise und Martin Klatt schafften Gold mit Kranz und 18 Wiederholungen, ebenfalls Silke und Michael Stahmer mit elf Wiederholungen sowie Inge und Reiner Kauf mit neun Wiederholungen, Anne und Jörg Sievers mit sieben Wiederholungen sowie Marion und Günter Müller mit sechs Wiederholungen. Hildegard und Alfred Anft erreichten die Silbernadel (zwei Abnahmen), ebenso wie Lora und Holger Bekhusen, Insa und Dieter Felgendreher, Waltraud Greif und Christa Heweldt, Addo Hülsmann und Ilse Jordan, Annemarie und Herbert Nawrath, Renate von Seggern und Ilse Wulf. Hilde Backhaus und Mario Meemken erreichten die Bronzenadel (eine Abnahme), genauso wie Rolf Meemken und Frieda Steenken.

Das Volkstheater Varel freut sich, vom 4. bis 12. Dezember das Märchen „Aschenputtel“ nach den Brüdern Grimm in der Nordsee-Kuranlage Deichhörn in Dangast aufzuführen. Mitwirken werden bei diesem Märchen Anja Willms (Aschenputtel), Andrea Meyer (Stiefschwester), Daniela Albers (Stiefschwester), Karin App (Stiefmutter), Manfred App (Vater & König), Herbert Wiemken (Soldat) und Peter Meyer (Prinz). Peter Meyer und Manfred App führen auch die Regie. Für das Drum und Dran sind Karin App, Andrea Meyer, Catharina Meyer, Max Amann und Ingrid Wiemken zuständig. Öffentlich aufgeführt wird das Stück am Sonntag, 4. Dezember, um 16 Uhr sowie am Dienstag, 6. Dezember, um 15 Uhr. Gruppen, Kindergärten und Schulen können sich für die täglichen Aufführungen um 9, 11.15 und 15 Uhr anmelden. Plätze für die Vorstellungen können telefonisch unter 04451/2505 bei Karin App oder online www.volkstheater-varel.de reserviert werden. Bei allen öffentlichen Vorstellungen gibt es auch Karten an der Tageskasse. Weiterhin können die Gutscheine aus dem Berechtigungsausweis der Stadt Varel als Eintrittskarte eingelöst werden. Das Theaterstück eignet sich für Kinder ab vier Jahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.