DANGAST Viel Spaß mit den Proben hat das Ensemble des Volkstheater Varel bei ihrer diesjährigen Komödie „Unschuldig geschieden“. Seit April wird regelmäßig geprobt, und die Spieler hoffen, dass der Spaß und die Freude auch bei den Zuschauern ankommt.

Das Stück erzählt von Manuel (Herbert Wiemken), der alleine lebt, zwangsweise, wie er behauptet, sei er doch unschuldig von seiner Anita (Daniela Albers) geschieden. Sein Freund Oskar (Peter Meyer), durch und durch ein Schürzenjäger, freut sich, zwei Tage und zwei Nächte mit seiner neuesten Eroberung, der jungen hübschen Sonja (Yvonne Westerhoff), zu verbringen. Damit seine Ehefrau Luise (Andrea Meyer) davon keinen Wind bekommt, überredet er seinen Freund Manuel, ihm für zwei Tage die Wohnung zu überlassen.

Manuel hat ohnehin andere Sorgen, trauert er doch seiner Ex-Frau Anita nach. Sonja erscheint und beginnt, die vermeintliche Junggesellenwohnung von Oskar aufzuräumen, da entdeckt sie ein Foto von Anita. Oskar gerät schnell in Erklärungsnot, denkt Sonja doch, er sei geschieden. Das unaufhörliche Chaos nimmt seinen Lauf. Taucht doch auch Anitas Mutter Irene (Karin App), die ihren Ex-Schwiegersohn noch nie leiden konnte, ein Detektiv (Jan Wiemken) und auch noch Oskars Frau auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei dieser rasanten Komödie gerät alles durcheinander, die vermeintlich verwandtschaftlichen Verhältnisse werden immer haarsträubender und man weiß nicht mehr, wer ist Schwester, Bruder, Nichte, Mutter oder Kusine.

 @ Mehr Infos unter http://www.volkstheater-varel.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.