Varel „Nichts geht mehr“, stellt Norbert Möhle vom Organisationsteam der Kleintierbörse fest. 50 Aussteller präsentierten am Sonntag fast 500 Tiere in der Weberei – mehr passten nicht hinein. Nicht nur die Händler aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet, sondern auch die Besucher, die kaufen, tauschen oder einfach nur gucken wollten, kamen in Scharen. „1100 Besucher – so viele hatten wir noch nie“, freute sich Norbert Möhle.

Die Besucher bekamen einiges geboten in der Weberei. Hühner, Kaninchen, Ziervögel, Meerschweinchen und Hamster in vielen Rassen und Farbschlägen wurden in Käfigen zum Verkauf angeboten. Auch Bruteier, Mehlwürmer und reichlich Zubehör für die Kleintierzucht gab es zu kaufen.

Über gute Geschäfte auf der Kleintierbörse freute sich unter anderem Hans-Georg Müller-Fasse aus Nordkamperfehn. Er war mit Kaninchen der Rasse Zwergwidder und Zwergrex sowie Bruteiern von Grünlegern, Welsumern und Maranen nach Varel gekommen. Kaum hatte die Börse begonnen, hatte der Züchter auch schon die ersten sieben Kaninchen verkauft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch seine Standnachbarin Susanne Schrader aus Cuxhaven fand Abnehmer für ihre Sittiche. Sie züchtet die farbenfrohen Exoten, während ihr Mann Heinz-Otto sich der Brieftaubenzucht verschrieben hat. Bei den Ziersittichen sei der Trend zu Außenvolieren festzustellen, so die Züchter. Käfige auf der Fensterbank mit einzelnen Vögeln seien weniger angesagt als noch vor einigen Jahren.

Auch wer einfach nur zum Gucken in die Weberei gekommen war, kam auf seine Kosten. Der kleine Erik Taube war mit Vater und Großvater aus Cuxhaven nach Varel gekommen. Sie erfreuten sich an knallgrünen Positurkanarien, die in ihren Käfigen mit Prachtrosella um die Wette leuchteten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.