OBENSTROHE „Absolut sympathisch, er hat eine ungeheuer positive Ausstrahlung“, beschreibt Leif Walther, einer der Kirchenältesten der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Varel, den neuen Pfarrer in Obenstrohe. Edgar Rebbe übernimmt als Nachfolger von Dr. Folkert Fendler das Amt; am kommenden Sonntag, 2. Mai, hält er in dieser Funktion den ersten Gottesdienst; er beginnt um 10 Uhr im Obenstroher Sankt-Michael-Gemeindehaus.

Edgar Rebbe kennt Varel bestens, hier hat er einige Jahre seiner Kindheit verbracht, bevor er mit den Eltern nach Wilhelmshaven verzog. Dort bestand er das Abitur, studierte in Bonn, war Vikar in Burhave. Zunächst Pfarrvikar, dann Pfarrer war er in Jaderberg, bevor er im November 2007 nach Brake-Nord wechselte. Dort setzte er einen Schwerpunkt in der Jugendarbeit, leistete soziale Arbeit „mitten in einem sozialen Brennpunkt, zu dem sich der Nordteil der Stadt Brake langsam entwickelt“.

Auf die frei gewordene Pfarrstelle in Obenstrohe bewarb er sich, „weil wir ‘raus aus der Stadt in eine Gegend mit Wald und weniger Hauptstraßen wollten“. Und als er „von Obenstrohe und den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Gemeindearbeit hörte, war die Entscheidung schnell getroffen“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Edgar Rebbe will neben seinen seelsorgerischen Aufgaben Gottesdienste gestalten, „in denen sich Menschen als Gemeinschaft fühlen“, er will „Türen öffnen, durch die Menschen gehen können, um Bekanntschaft mit Gott zu machen“. Und er will Generationen zusammenführen. Helfen wird ihm dabei auch die Musik. Der Pastor spielt Gitarre, singt, denn „Musik begeistert, spricht das Herz an“. Mit in das Obenstroher Pfarrhaus bringt Pfarrer Edgar Rebbe – er wird in wenigen Tagen 40 Jahre alt – seine Frau Judith und seine beiden Kinder Noemi (4) und Jacob (10 Monate). Die offizielle Amtseinführung findet am Sonntag, 13. Juni, 17 Uhr in der Schlosskirche mit Bischof Jan Janssen statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.