Jever Blickt man Charlotte Harms (geborene Grieger) ins Gesicht und hört sie reden, könnte man glatt ihr Alter vergessen: 90 Jahre alt wird sie an diesem Montag – und sie ist äußerst fit und treibt regelmäßig Sport.

Ursprünglich stammt Charlotte Harms aus Waldenburg, Schlesien, geboren wurde sie in Reußenburg. Sie lebte auf einem Bauernhof und lernte dort von ihrer Mutter die landwirtschaftliche Hauswirtschaft. „1946 war dann die Evakuierung, ein grauenvoller Winter, es war minus 26 Grad kalt“, erinnert sie sich noch heute.

Schließlich kam sie nach Flucht und Vertreibung nach Jever. „Und dort fand ich dann mein ganz großes Glück“: Direkt ein Jahr später, 1947, machte Wilhelm Harms, ihr damaliger Nachbar, ihr einen Heiratsantrag. „Es war ein wunderschöner Antrag am Frühlingsanfang. So romantisch gibt es das heute kaum noch“, schwärmt die 90-Jährige.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1953 hat das Paar dann geheiratet. Inzwischen fand Charlotte Harms bei den Olympia-Werken in Roffhausen Arbeit. Bis 1958 war sie dort beschäftigt.

Das Ehepaar bekam zwei Kinder. Heute hat Charlotte Harms aber auch schon zwei Enkel sowie ein Urenkelkind. „Und ich habe zu allen eine tolle Beziehung. Regelmäßig kommen sie mich besuchen.“

Dann gibt es übrigens immer leckeres Essen für alle: Charlotte Harms kocht und backt leidenschaftlich gern. „Übrigens backe ich jedes Jahr 1500 Neujahrskuchen“, sagt sie und zeigt auf einen Teller mit den süßen Leckereien.

Früher ist Charlotte Harms selbst noch viel verreist. „Von Nord nach Süd, von Ost nach West – ich kenne ganz Deutschland.“ Nur im Ausland, da war sie noch nicht.

Vor 40 Jahren hat sie ein weiteres Hobby begonnen: Sport. Bis heute geht sie regelmäßig zur Gymnastik. „Aber Spagat, den kann ich heute nicht mehr“, sagt sie und lächelt.


Online gratulieren unter   www.nwz-glückwunsch.de 
Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.