DANGASTERMOOR Es war beim Turnerball in Dangastermoor, genau acht Wochen nach der Währungsreform im Jahre 1948, als Frida und Heinz Köhler sich kennenlernten. Sechs Zigaretten kosteten 50 Pfennige, wo noch zu Schwarzmarktzeiten kurze Zeit zuvor sieben Mark für eine einzige zu bezahlen war, erinnert sich Heinz Köhler, Jahrgang 1929.

Vier Söhne und eine Tochter

Er war in der Zimmerer-Lehre, als er seine spätere Frau Frida traf. Zwei Jahre später, genau am 15. Juli 1950, heirateten die beiden im Rathaus Langendamm, zur kirchlichen Trauung fuhr man zur Vareler Schlosskirche. An diesem Donnerstag wird das Fest der Diamantenen Hochzeit bei Köhlers im Dünenweg gefeiert. Akkurat haben die Nachbarn dem Diamant-Paar einen Kranz für die Haustür geflochten und die Zufahrt zum Haus mit Buchsbaumzweigen und lila Schleifchen geschmückt. Dort werden an diesem Donnerstag auch die „offiziellen“ Gäste empfangen. Die Feier im Familien- und Freundeskreis folgt am Sonnabend im „Fürsten Bismarck“, wo das Paar sich ja auch kennengelernt hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zunächst wohnte das Paar bei der Familie der Braut in Winkelsheide, bis Frida und Heinz Köhler 1955 ein Grundstück am Dünenweg erwarben und dort das Einfamilienhaus errichteten, in dem vier Söhne und eine Tochter aufwuchsen (sieben Enkel gehören zur Familie). Heinz Köhler arbeitete 16 Jahre bei Grimm in Dangast, später 20 Jahre bei verschiedenen Firmen in Oldenburg, bevor er 1988 zum Bauhof der Stadt wechselte, wo er bis zu seiner Pensionierung tätig war. Auch Ehefrau Frida hat ihr Leben lang gearbeitet.

Aktiver Boßeler

Zunächst in der Keramik-Fabrik Kaspritz in Rahling, dann beim Betriebsnachfolger Melitta. Nach der Kinderphase war sie 25 Jahre in einer Arztpraxis als Reinigungskraft beschäftigt. Und bis zu ihrem 77. Lebensjahr hat sie am Wochenende bei der Papier- und Kartonfabrik saubergemacht.

Bekannt sind die Köhlers auch als Aktive der Karnevalsgemeinschaft „Waterkant“ Dangastermoor, deren Prinzenpaar sie in der Saison 61/62 und 65/66 bildeten. Mehr als 60 Jahre lang ist Heinz Köhler außerdem aktiver Boßeler im KBV Langendamm-Dangastermoor und bis heute Vorsitzender des Ehrengerichts des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV).

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.