Neuenburg Seit 100 Jahren gibt es in Neuenburg engagierte Menschen, die die Besonderheiten und Traditionen pflegen, bewahren und fördern. Sie fühlen sich der Heimat verbunden und haben sich im Heimatverein zusammen gefunden. Am Wochenende wurde dieses Jubiläum gefeiert. Vereinsvorsitzender Detlef Osterthun meinte zwar: „Den genauen Tag der Gründung konnten wir nicht herausfinden, aber im Juni oder Juli vor 100 Jahren war das.“

Der Sonntag stand ganz im Zeichen einer großen Jubiläumsfeier auf dem Rauchkatengelände. Auf Grund der Witterung fand das Fest im Zelt statt. Die vielen Besucher genossen Kuchen aus dem Backhaus und heißen Tee. Detlef Osterthun eröffnete das Fest mit einem kurzen Rückblick auf die vergangenen 100 Jahre. Für Musik und Unterhaltung sorgten das Jagdhornbläsercorps Friesland/Wilhelmshaven, der Tanzkreis des Landfrauenvereins Friesische Wehde und die Döschdeel-Musikanten aus Wiesede. Am Nachmittag zelebrierte Pastorin Anja Schäfer eine Andacht im Festzelt.

Bereits am Sonnabendabend fand im Neuenburger Hof ein offizieller Empfang mit 130 geladenen Gästen statt. Mit dabei waren der stellvertretende Landrat Bernd Pauluschke, Prof. Dr. Antje Sander vom Schlossmuseum Jever, Bürgermeister Heiner Lauxtermann, Benno Dräger von der Oldenburgischen Landschaft, Karin Linden vom Heimatbund für Niederdeutsche Kultur und viele Vereinsmitglieder. In den Reden wurden die Bemühungen zum Erhalt der vielfältigen kulturhistorischen Dinge durch den Verein gewürdigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf dem Rauchkatengelände unterhält der Heimatmuseum mit der im ursprünglichen Zustand im Jahr 1964 wieder aufgebauten Scheune, dem Backhaus, dem Ziehbrunnen und eben dem Hauptgebäude, der Rauchkate. Der Verein bietet regelmäßig Veranstaltungen an. Führungen durch das 4000 Jahre alte Spolsener Moor oder das 550 Jahre alte Schloss sind beliebt. Ebenso haben die Mitglieder der Spinnkoppel im Heimatverein ihr zu Hause.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.