Varel Im Oktober beginnen wieder die Donnerstags-Theaterfahrten für das große Abonnement mit Reisebussen ab Neuenburg über Zetel, Bockhorn, Borgstede und Varel. Organisiert werden sie von Regionalleiter Norbert Buchtmann, der sich um die Abonnement- und Platzbuchung kümmert und auch die Hin- und Rückfahrten betreut.

Während der Hinfahrt erhalten die Teilnehmer zu jeder Inszenierung eine kurze Stückeinführung über das Audio-System und gehen damit gut vorbereitet ins Staatstheater.

Inhalt des Donnerstags-Theater-Abonnements sind neun Aufführungen in einer Mischung aus Schauspiel, Oper und Ballett.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Auftakt bildet das Schauspiel „Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang Goethe. Weitere Stücke sind „Nora“ von Henrik Ibsen, „Die Marquise von O...“ von Heinrich von Kleist, „Terror“ von Ferdinand von Schirach, das Ballettstück „D-Man in the waters/Generation Y“ von Bill T. Jones/Antoine Jully, und die Opern „Manon Lescaut“ von Giacomo Puccini, „Xerxes“ von Georg Friedrich Händel, „Le Nozze di Figaro“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „La voix humaine/Trouble in Tahiti“ von Francis Poulenc/Leonard Bernstein.

„Interessenten sollten sich möglichst schnell einen Abonnement-Stammplatz sichern, denn nur jetzt können noch gute Plätze in den verschiedenen Preiskategorien angeboten werden“, so Buchtmann. Das Abonnement ist 20 Prozent günstiger gegenüber dem normalen Eintrittspreis. Wer einmal verhindert, ist erhält einen Gutschein und kann diesen zu einem anderen Termin oder einem anderen Stück eintauschen.

Theater-Interessierte, die dieses Angebot nutzen möchten, werden gebeten, sich umgehend an Norbert Buchtmann, Tel. 04451/959730, zu wenden. Dort gibt es weitere Informationen zu Spielplan, Preisen und Sitzplan-Übersicht. Das Angebot gilt auch für Abonnenten, die lieber mit dem eigenem Pkw ins Theater nach Oldenburg fahren möchten.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.