Hohenkirchen Nur noch 13 Mitglieder zählt der Hohenkirchener Männergesangsverein „Liedertafel von 1844“. Das zeigte sich jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus, bei der zwölf Mitglieder anwesend waren.

„Wir brauchen dringend neue jüngere Sänger“, betonte der Erste Vorsitzende der Liedertafel Hermann Keemann, der bei den Vorstandswahlen im Amt bestätigt worden ist. Zweiter Vorsitzender ist Ellmer Cramer, Kassenwart ist Peter Foerste, Schriftführer ist Wolfgang Hagemeier. Geleitet wird der Chor von Andreas Dörnath.

Der Männergesangsverein ist beliebt, bekommt viel Zuspruch und Applaus – etwa bei den Auftritten beim Flegelbeer, beim Heilig-Abend-Gottesdienst und beim Dorfkonzert in der Gaukirche. Gemeinsame Auftritte mit dem Hohenkirchener Frauenchor kommen besonders gut bei den Zuschauern an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Verein steht zwar der Gesang im Mittelpunkt, aber auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: Es gab gemeinsames Grünkohlessen mit dem Hohenkirchener Frauenchor, die Teilnahme am Boßelwettkampf um den Dorfpokal und eine gemeinsame Fahrradtour.

Derzeit bereiten sich die Männer auf das Flegelbeer am Sonnabend, 8. März, im „Sillensteder Hof“ vor. Es müssen noch Lieder einstudiert werden. Beim Flegelbeer handelt es sich um eine Traditionsveranstaltung der Männergesangsvereine aus Hohenkirchen, Sillenstede, Waddewarden, Carolinensiel und des Shanty-Chors Horumersiel. Der Gesangsverein Waddewarden übernimmt in diesem Jahr die Ausrichtung der Veranstaltung.

Die Vorbesprechung des Festes findet am 8. Februar ab 14.30 Uhr im „Waddewarder Hof“ statt. Auch der Termin für das 30. Dorfkonzert steht bereits: Gesungen wird am 27. Juni, ab 19.30 Uhr in der Gau-Kirche Hohenkirchen. Das Konzert ist zugleich der Auftakt zum Dorffest Hohenkirchen.

Die Sänger der „Liedertafel“ kommen immer donnerstags ab 20 Uhr im Hohenkirchener Dorfgemeinschaftshaus zusammen. Wer Interesse hat, die Männer beim Singen zu unterstützen, der kann sich an einem dieser Abende gerne bei den Mitgliedern des 170 Jahre alten Traditionsvereins vorstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.