+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Nach Äußerungen zum Ukraine-Konflikt
Deutscher Marine-Chef Schönbach tritt zurück

Varel /Wiefelstede Zu einer Weiterbildung unter dem Titel „Landfrauen die viel bewegen“ haben sich jetzt 100 Vertrauensfrauen und Vorstände aus den 14 Ortsvereinen des Kreisverbandes Ammerland/Friesland Süd in Wiefelstede getroffen. Das Seminar gab den Teilnehmerinnen mit auf den Weg, wie sie die Aufgaben und Ziele des Verbandes und die Arbeit der Landfrauen kommunizieren.

Judith Soegtrup-Wendt, Bildungsreferentin der Katholischen Heimvolkshochschule in Oesede, vermittelte in einem Workshop „Motiviert, informiert, wichtig – Vertrauensfrau“, wie kompetente Informationen weitergeben werden können. „Stellen sie sich vor, sie fahren mit einem Fahrstuhl und haben nur 30 Sekunden Zeit, um über Landfrauen zu berichten. Oft reicht schon ein kurzes Gespräch, um wichtige Informationen weiter zu geben“, sagte sie. Mit vielen Tipps und Übungen ermunterte Soegtrup-Wendt die Landfrauen: „Sie wissen doch, dass sie gut sind, geben sie es weiter.“

Die Kreisvorsitzende Ilse Tietjen betonte die wichtige Rolle der Vertrauensfrauen: „Sie sind wichtige Ansprechpartner und das direkte Bindeglied zum Mitglied.“ Sie betonte zudem: „Jede Frau aus dem ländlichen Raum kann bei uns Mitglied werden. Also nicht nur Bäuerinnen, wie viele vermuten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Agnes Witschen, Vorsitzende des Landfrauen-Verbandes Weser-Ems und Vizepräsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes, referierte zum Thema „Landfrauen – eine starke Gemeinschaft“. Sie hob hervor, dass sich der Verband sich in drei Bereichen für den ländlichen Raum engagiert: Bildung, Interessenvertretung und Geselligkeit. „Landfrauen gestalten aktiv und kreativ ihre Umgebung und schaffen so ein Stück Lebenskultur im ländlichen Raum.“

Informationen erteilt Ilse Tietjen unter Tel. 04402/69301 oder per E-Mail an: itiewie@googlemail.com.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.