Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach durfte sich Schlosskirchen-Kantor Thomas Meyer-Bauer fühlen. Er war in Wiefelstede als Organist im Einsatz, als in der Ammerland-Gemeinde die renovierte Orgel nach einem Festgottesdienst offiziell in Betrieb genommen wurde. Solche Tätigkeiten sind auch vom Thomaskantor überliefert. Drei Jahre lang war die Christian-Vater-Orgel der dortigen St.-Johannes-Kirche aufwändig überholt worden. Meyer-Bauer hatte für das Konzert ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt und es schon tags zuvor seinen Vareler Hörern in der Schlosskirche präsentiert (Bild). Neben Orgelwerken von Dieterich Buxtehude, Georg Böhm und Jan Pieterszoon Sweelinck erklang auch Kammermusik von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Ignaz Frank Biber oder Giovanni Battista Fontana. Als Solisten wirkten neben der Sopranistin Julia Kirchner, Raphaelle Pacault (Violine), Felix Görg (Gambe), Ophira Zakai (Theorbe) und Natalie Pfeiffer (Cembalo) mit. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.