SCHOOST Da stecken Toni und Josef aber ganz schön in der Klemme: Der Bürgermeister eines friesischen Dorfes hat mit seinem besten Kumpel, einem Pensionswirt aus dem Dorf, Urlaub auf Mallorca gemacht. Und weil die Mädchen auf Mallorca so hübsch sind und das Wetter so schön ist, sind die beiden Freunde ein bisschen länger auf der Insel geblieben als geplant. Wie sollen die daheimgebliebenen Ehefrauen auch ahnen, dass der Unfall, der „leider unseren Aufenthalt hier in die Länge zieht“ erstunken und erlogen ist? Doch das bekommen die Frauen bald schneller heraus, als Toni und Josef vermuten. . .

„Viele Grüße aus Mallorca“ heißt die neue Komödie von Erich Koch, die die Theatergruppe Schoost jetzt mit viel Caramba und Caracho – also mit einem ordentlichen Donnerwetter – auf die Bühne bringt: Am Freitag, 16. März, um 20 Uhr öffnet sich der Vorhang zur Premiere in der Gaststätte „Parkhaus Moorwarfen“. Die „Waldschänke“ als bisherige Spielstätte der Theaterleute ist, wie berichtet, seit Monaten geschlossen.

Natürlich bleibt der Abenteuerurlaub auf Mallorca zuhause im Friesischen nicht lange verborgen: Als dort plötzlich zwei feurige Spanierinnen auftauchen, wird’s eng für Toni und seinen Spezi. Dann fliegen auch noch die gefälschten Arztrechnungen für den vorgetäuschten Unfall auf und es dämmert sogar Opa Sepp, dass sein Mallorca-Ur­laub vor vielen Jahren nicht ohne Folgen geblieben ist. . .

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter Regie von Cordula Staack spielen Andreas Zwitters und Ben Hakvoort die untreuen Ehemänner. Nicole Even-Tykiel und Hannelore Schmollmann kommen als Ehefrauen ihren Männern bald auf die Schliche. Björn Niehäuser schlüpft in die Rolle eines mallorquinischen Arztes, Katrin Bernotat und Cordula Staack verwandeln sich in stolze Spanierinnen. Andrea Wolken spielt als Hausmagd, eine bedeutendere Rolle, als man anfangs vermutet, und Reiner Altemöller den Opa, der auch einiges zu verbergen hat. In weiteren Rollen sind Anke Heller und Ingo Oltmanns zu sehen.

Zu den Aufführungen hat sich das Team vom Parkhaus für alle Mallorca-Fans auch Besonderes einfallen lassen.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/nwztv

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.