NEUENBURG Über viele Jahre hat der Kirchenchor mit großem Engagement gewirkt und insbesondere die Festgottesdienste in der Schlosskapelle als musikalische Stütze verlässlich mitgestaltet, nun nimmt er Abschied. Aus gesundheitlich und altersbedingten Gründen wird sich die Gemeinschaft auflösen, wie Kreispfarrer Christian Scheuer begründete.

„Gott loben, das ist unser Amt“, so lautete das Selbstverständnis des Chores. Am Sonntag, 11. September, wird er nach fast 30 Jahren feierlich im Gottesdienst um 10 Uhr verabschiedet, anschließend gibt es einen Empfang im Gemeindehaus zu Ehren der Sängerinnen mit ihrer Chorleiterin Gertrud Schedl, die den Chor als Kirchenmusikerin seit Januar 2004 leitet.

Initiatorin des Kirchenchores war 1982 Annegret Ysberg, seinerzeit Organistin der Kirchengemeinde Neuenburg. Der rührige Kreis sangesfreudiger Frauen hat schon damals mit großer Offenheit neue Kirchenlieder aus dem 20. Jahrhundert eingeübt, sich gerne mit anderen Chören zum gemeinsamen Singen getroffen und – für viele der Sängerinnen unvergesslich –, 1992 eine erlebnisreiche Chorreise nach Schweden unternommen. Gertrud Schedl setzte die Tradition fort, probte mit dem Chor unermüdlich und bereicherte mit schöner Kirchenmusik die Gottesdienste. Zur Jubelkonfirmation am 4. September wirkte der Kirchenchor ein letztes Mal mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Für die vielen Jahre treuer Mitwirkung an so vielen Gottesdiensten sagt der Gemeindekirchenrat ein großes Dankeschön“, betonte Scheuer. Zur Verabschiedung des Kirchenchores sind alle Interessierten herzlich zum Festgottesdienst eingeladen, um auf diesem Wege einen vielstimmigen Dank zu sagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.