VAREL Eine weit über Varel hinaus bekannte Konzertreihe wird auch in diesem Jahr fortgesetzt: Die Rede ist vom Vareler Orgelsommer, der sechs Konzerte in der Schlosskirche umfasst. Den Auftakt macht am Sonntag, 22. Juni, der aus Varel stammende Hochschuldozent Dr. Matthias Geuting (Essen/Düsseldorf). Alle sechs Konzerte beginnen jeweils um 18 Uhr.

Das Konzept erläuterten jetzt die Vareler Kantoren Dorothee Bauer und Thomas Meyer-Bauer sowie Landeskirchenmusikdirektor i.R. Hans-Reinhard Aukschun: Es spielen bekannte Organisten und Musiker, die am Beginn ihrer Karriere stehen, Orgelwerke, die das ganze Spektrum des Instruments abdecken. Dabei soll auf einigen bekannten Komponistennamen aufgesetzt werden, die schon in den vergangenen Jahren auf der Schuke-Orgel gespielt wurden.

Aukschun war von 1966 bis 2002 Kantor in Varel gewesen. Er hatte 1966 ein Instrument vorgefunden, das nicht konzertfähig war, und auf dem man bestimmte Werke der Orgel-Literatur gar nicht spielen konnte. „Man hörte als Spieler wenig vom Instrument“, berichtete Aukschun aus seinen Erfahrungen von der Vorgänger-Orgel. Nach einigem Überlegen hatte man dann eine Reparatur und Erweiterung der vorhandenen Orgel verworfen. Eine neue Orgel wurde in Auftrag gegeben, wobei es zwischen Oberkirchenrat und Kirchengemeinde unterschiedliche Auffassungen gab, wie groß die Orgel sein dürfe. Es wurde jedenfalls die Schuke-Orgel in der Konzeption, für die sich die Gemeinde stark gemacht hatte. 1978 wurde sie eingeweiht. Und Aukschun schuf auch die sommerliche Konzertreihe, die im Winter mit monatlichen Konzerten ergänzt wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unter den diesjährigen Interpreten des Vareler Orgelsommers sind der bekannte Matthias Geuting, selbst ein Aukschun-Schüler, und Prof. Davidsson aus Rochester/USA, der als Spezialist für ältere Musik bekannt ist und ein Konzert mit Werken von Buxtehude geben wird. Erwähnt werden darf auch das letzte Konzert mit den beiden Vareler Kantoren Dorothee Bauer und Thomas Meyer-Bauer, die an zwei Orgeln konzertieren (Werke des Barock). Interview S.37

Termine des Vareler Orgelsommers in der Vareler Schlosskirche

Sonntag, 22. Juni, 18 Uhr: Matthias Geuting, Hochschuldozent in Essen und Düsseldorf

Sonntag, 6. Juli, 18 Uhr: Annika Nilsson, Kantorin und Organistin in Simrishamn/Schweden

Sonntag, 20. Juli, 18 Uhr: Thomas Meyer-Bauer

Sonntag, 3. August, 18 Uhr: Prof. Dr. Hans Davidsson aus Rochester/USA

Sonntag, 17. August, 18 Uhr: Johannes von Hoff, Landeskirchenmusikdirektor Oldenburg

Sonntag, 31. August, 18 Uhr: Dorothee Bauer, Thomas Meyer-Bauer

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.