Morgen finden die Gemeindekirchenratswahlen in der Oldenburgischen Landeskirche statt. So auch in den Kirchengemeinden Hohenkirchen und Oldorf. Die Bewerber stellten sich am Donnerstag auf dem Wochenmarkt in Hohenkirchen vor. Zwischendurch spielte Pastor Andreas Streicher auf dem Keyboard. In Hohenkirchen bewerben sich 13 Personen: Anja Eiben, Hanna Faull, Georg Janssen, Christian Lange, Christina Neumann, Fritz Ortgies, Margret Peters, Renate Peters, Annaliese Schmidt

, Anita Söbbeke, Sabine Tappehorn-Deibert, Helmut Wadehn und Werner Wilts.

Für die ev.-luth. Kirchengemeinde Minsen stehen folgende Kandidaten zur Wahl: Ludwig Arians, Hans-Joachim Buchholz, Hans-Gerd Eilers, Petra Euken, Insa Feddermann, Renate Garlichs, Elke Krüger, Heiko Müller, Antje Schmidt, Norbert Siebolds und Elke Wiesner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Oldorf bewerben sich fünf Gemeindeglieder: Udo Braun, Gaby Hehenberger, Renate Janssen, Gretchen Ortgies und Elke Ortgies.

In Wiarden stehen zur Wahl: Marianne Gerriets, Christel Hinrichs, Christoph Kluge, Elke Könitz, Anja Kwiatkowski, Hans-Dieter Michelsen, Lisa Thomas und Holger Tjarks.

Die Wahlberechtigten in Tettens können ihre Stimmen abgeben für: Johannes Becker, Ulrich Brosda, Christine Conring, Angelika Eikermann, Jürgen Habben, Horst Hinrichs, Kirsten Janßen, Laut Lauts, Adolf Rothert, Georg Schepers, Elsbeth Steenken, Frank Szlezak, Karl-Hermann Tammen, Johannes Wilken und

Manfred Wragge.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.