Zetel Auf dem Markthamm hat der Zirkus Bernado seine Zelte aufgeschlagen. Erst in diesem Jahr hat die Familie Renz den Zirkus gegründet. Jetzt präsentieren sich die vier jungen Erwachsenen und die Kinder zum ersten Mal in Zetel.

Manege frei heißt es an diesem Donnerstag, 13. Juli, am Freitag, 14., und Samstag, 15. Juli, jeweils um 16 Uhr. Am Sonntag, 16. Juli, beginnt die Vorstellung bereits um 14 Uhr. Donnerstag und Freitag sind Familientage, dann zahlen Erwachsene Kinderpreise.

Geboten werden den Zuschauern unter anderem ein fußballspielendes Pferd, das schon einmal bei Stefan Raab im Fernsehen aufgetreten ist, außerdem eine Wild-West-Show, ein Solo-Trapez-Auftritt, Hula-Hoop-Akrobatik, Seiltanz, kreative Kinderakrobatik und eine komische Cowboy-Nummer mit einem schläfrigen Pferd. Pferde, Ponys und Ziegen sind die tierischen Stars des Zirkus’. Auch die Kinder zeigen ihr Gespür für die Tiere bei einer Kunstreiter-Show. Auch Clowns und ein Feuerschlucker sind bei der rund eineinhalbstündigen Show dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die jungen Zirkusleute kommen aus Mecklenburg-Vorpommern. Dort hat die Familie Renz einen großen Zirkus, von dem aus sich Ramona Renz und ihr Mann zusammen mit dem Neffen und dessen Freundin selbstständig gemacht haben. Die jungen Paare bauen sich gerade ihren eigenen Zirkus auf, dennoch haben alle seit Kindertagen Erfahrung in der Manege. Ramona Renz ist schon als Kind mit dem Zirkus ihres Opas, dem Ostfriesen-Zirkus aus Aurich, durch Norddeutschland gezogen. Jetzt wollen die Akrobaten mit ihren Tieren in Zetel überzeugen. Infos gibt’s unter Tel. 01520/8356844.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.