Anlässlich des 115. Stiftungsfestes des Gemischen Chors „Blüh auf“ gratulierte die 1. Vorsitzende des Sängerbundes Friesischen Wehde, Barbara Schweizer, dem jetzigen Dirigenten Siegmund Becker zur 25 jährigen Mitgliedschaft. Der Chor wäre vor zwei Jahren fast aufgelöst worden, doch der Leiterin Wiltrud Warnken, die seit 1977 1. Vorsitzende ist, gelang es, neun Männer zum Mitsingen zu begeistern. So konnte am Sonnabend unter dem Motto „Es tönen die Lieder“ das Jubiläum gefeiert werden. Als Gäste nahmen an diesem gemütlichen Abend der Frauenchor Bockhorn, der Männergesangsverein Bredehorn und der Gemischte Chor Grabstede teil. Die lustige Truppe probt schon seit 20 Jahren jeden Montag ab 20 Uhr in der Altdeutschen Diele, „Alles was Singen kann“ ist herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Boßelvereins Osterforde. Helmut Tetz, der Vorsitzende des Klootschießer- und Boßelverbandes Kreis X Friesische Wehde, übergab Urkunden des Landesverbandes für 40jährige Mitgliedschaft im Friesischen Klootschießerverband. Geehrt wurden Marianne Bäckermann, Horst Bruns, Manfred Ende, Hartmut Niesel, Arnold Schmidt und Johanna Schweers. Wolfgang Niemeyer konnte auch Ehrennadeln überreichen für 25jährige Treue – an Mona Adolph, Christian Bäckermann, Wolfgang Bruns, Jörn Lubitz und Anjelo Oltmanns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Im Gründungslokal „Neuenburger Hof“ fand am Sonntag die Feier zum 50-jährigen Bestehen des Spielmannszugs Neuenburg statt. Vorsitzender Cevin Becker begrüßte unter den Ehrengästen Landrat Sven Ambrosy und Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann sowie Vertreter aus Vereinen und befreundeten Spielmannszügen. „Der Spielmannszug Neuenburg hat sich neue Ziele gesetzt und ist immer aktuell geblieben, ohne die Tradition aufzugeben. Musikalisch ist er gut aufgestellt“, würdigte Bürgermeister Lauxtermann die Arbeit des Spielmannszugs. Und Landrat Ambrosy findet es „toll, wenn Menschen miteinander musizieren“. Vereine wie der Spielmannszug Neuenburg hätten einen Wert für den ländlichen raum. „Was wären unsere Dörfer und Städte ohne Vereine wie sie?“, fragte Ambrosy. Vereine seien für das Gemeinwesen wichtig, sie machten sie lebens- und liebenswert. Der „Jubilar“ selbst sei im Übrigen der beste Beweis, dass „Musizieren ein Jungbrunnen ist.“ Mit einer Mischung aus modernen, poppigen Stücken sowie Märschen (Preußens Gloria) unterhielten die Musiker ihre Gäste im „Neuenburger Hof“, wo der Spielmannszug am 13. April 1961 gegründet worden war. Seither gehört Richard Schweer dem Spielmannszug an, eine Zeitlang zweiter Vorsitzender und aktuell Kassenwart des Vereins. In Anerkennung seiner Verdienste ernannte ihn Vorsitzender Becker unter dem Applaus der Gäste zum Ehrenmitglied. Der erste Auftritt seit der Gründung folgte im Herbst 1961. Uniformen gab es damals noch nicht, sie konnten erst im Mai 1962 angeschafft werden. Im September 1962 folgte auch der erste Auftritt auf dem Bockhorner Markt, dem ungezählte Auftritte bei Festen und Märkten folgten. Es fand 1964 das erste Spielmannszugtreffen im Hof des Neuenburger Schlosses statt. Seit 2001 ist Cevin Becker erster Vorsitzender, der auch Anja Tapkenhinrichs für ihre Verdienste um die Ausbildung an der Flöte auszeichnete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.