Ursprünglich wollte Heike Kickler in Varel nur ein paar Leute finden, mit denen sie Aikido üben konnte, nachdem sie diese Bewegungskunst in ihrer Studienzeit in Bremen kennengelernt hatte. Die einzige zur Verfügung stehende Hallen-Zeit war damals der Sonnabend in der Turnhalle Büppel. Alte Teppiche dienten zunächst als Matte. Irgendwann erwies sich der gewebte Teppich als ungünstig – immer wieder blieb mal jemand mit einem Zeh darin hängen – und so kam der TuS Büppel dem Wunsch nach, richtige Aikidomatten zu besorgen. Auch Trainingsort und -zeit veränderten sich: Seit 24 Jahren übt die Aikidogruppe jeden Donnerstag kontinuierlich von 20 bis 22 Uhr in der Gymnastikhalle Rodenkirchener Straße. Einer ist von Anfang an dabei, andere schon sehr lange und immer kommen neue Leute hinzu. Zur Zeit üben donnerstags 20 Erwachsene Aikido. Auch aus Zetel, Oldenburg und Wilhelmshaven kommen Interessierte. Die Schülerzahl hat sich in den letzten Jahren immer mehr erweitert. Heike Kickler unterrichtet heute in Varel an die 100 Menschen von 8 bis 88 Jahren, darunter 20 Menschen mit Behinderungen. In diesem Jahr hat Heike Kickler bereits drei hochgraduierte Lehrer aus Hannover, Hamburg und Oldenburg für Wochenendlehrgänge nach Varel eingeladen. Den eigentlichen Jubiläumslehrgang wird Elke Huckauf aus Bremen im November geben (20./21. November; Informationen unter Tel. 04451/7889 ).

 Zeichnungen hat der Künstler Olaf Dinné für einen Gedichtband beigesteuert, der jetzt im Bremer Donat-Verlag herausgekommen ist. „Wir im Tier“ heißt das Buch, das Eckhard Rohde (Kirchwalsede) verfasst hat. „In Kapstadt aß Karline viel/ Filet vom Riesenkrokodil./ Es war geschmacklich ein Gemisch/ von Hähnchenfleisch und Edelfisch“, lautet etwa eine Strophe aus dem Gedicht „Kannibalismus“. Ein Nachwort geschrieben hat dazu Konstanze Radziwill, die auch als Herausgeberin fungiert. „Unsere Vorstellung von der Krone der Schöpfung bedarf einer gründlichen Überprüfung“, fordert sie. Der Vergleich von Mensch und Tier dient dazu, Eigenschaften und Verhaltensweisen treffend vor Augen zu führen, dass sich daraus eine Mischung aus Schmunzeln und Nachdenklichem ergibt. Dinné, der sich auch in der Radziwill-Gesellschaft engagiert, gibt in Dangast auch Zeichen- und Malkurse. Am 1. Dezember wird das Buch in Bremen vorgestellt (96 Seiten, 14,80 Euro, ISBN 978-3-938275-82-5).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Buchautor ist auch der Pressesprecher der Premium Aerotec GmbH, Manfred Knappe. Im Brigg-Verlag erschien jetzt „Die Zeit im Flug – 75 Jahre Flugzeugbau in Nordenham“, in dem naturgemäß auch von dem Vareler Motorenwerk und späteren Airbus-Werk die Rede ist. Knappes Verdienst: Eine gute Übersicht über die komplizierte Firmengeschichte, viele Dokumente und Bilder (159 Seiten, zahlreiche Abbildungen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.