Jever Vorsitzender Dieter Cassens ist dem Spielmannszug Jever seit 60 Jahren verbunden. Seit 1972 arbeitet er im Vorstand mit und seit 1987 leitet er den Verein mit derzeit 27 aktiven Spielleuten. Dafür erhielt er großes Lob von der stellv. Vorsitzenden Christa Schmoll und großen Beifall von den Anwesenden während der Jahreshauptversammlung am Freitag im Anton-Günther- Saal in Jever.

Und dass Cassens bei den Wahlen einstimmig wieder gewählt wurde, war nur eine reine Formsache.

Die großartige Arbeit des Vereins als Aushängeschild auch für die Stadt Jever betonte Bürgermeister Jan Edo Albers: „Ihr macht eine tolle Arbeit und ihr seid für die Stadt Jever ein echtes Aushängeschild.“ Die Mitglieder würden gemeinsam etwas schaffen, was in der Gesellschaft immer wichtiger werde, so der Bürgermeister und wünschte dem Verein eine erfolgreiche Arbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieter Cassens habe schon als Kind für den Spielmannszug geschwärmt und mit Freunden die Auftritte nachgespielt, verriet Christa Schmoll. Da sei es nicht verwunderlich gewesen, dass er Mitglied im Verein wurde und als Trommler begann.

Aktuell verfügt der Spielmannszug neben den aktiven Spielleuten über 146 passive Mitglieder und vier Ehrenmitglieder. Von den Aktiven sind acht Kinder in der Ausbildung.

Die Mitglieder üben jeden Mittwoch gemeinsam von 18.30 Uhr bis 19 Uhr gemeinsam in der Grundschule und Sporthalle Harlinger Weg. Vorher wird in Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen in den Klassenräumen geübt.

Besondere Ereignis in 2018 sei die Teilnahme am Hospizlauf im Juni und der Auftritt beim Schützenfest in Hannover im Juli gewesen, sagte Cassens.

Auch den Sternmarsch zum Kirchplatz beim Laternenumzug der Paul-Sillus-Grundschule erwähnte er sowie das Antreten am Ehrenmal beim Volkstrauertag.

2019 sind wieder knapp 20 Ausmärsche geplant. Unter anderem geht es erneut zum Schützenfest nach Hannover, zum Brüllmarkt in Jever, zu Zapfenstreichen in Esens und Negenmeerten, zum Konzert aus Anlass des 20. Geburtstags des Feuerwehrmuseums in Jever und zum Maibaumsetzen in Cleverns.

Ehrungen langjähriger Mitglieder

Viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft gab es während der Versammlung des Spielmannszugs Jever:

Vincent Meyer-Zurwelle (5 Jahre), Kim Rind (15 Jahre), Norbert Palmer (30 Jahre), Andrea Rosenau (30 Jahre), Martina Thies-Habben (45 Jahre), Dieter Cassens (60 Jahre).

Gewürdigt wurden außerdem viele passive (fördernde) Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit:

Hildegard und Jonny Nöth, Peter Weiland, Johannes Strobl-Strasser, Gunda und Werner Friedrichs, Anneliese Rosenau, Désirée und Ferdinand Boyungs, J utta Paradies, Ingeborg und Rudolf von Beuningen, Alfred Hohlen (alle 25 Jahre), Uwe und Christa Schmoll, (40 Jahre), Bernd Zwirner (60 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.