Jever „Ton – läuft!“ „Kamera – fertig“: das war ein aufregender Tag für das Team des Jeverland-Boten der NWZ. Dienstag und Mittwoch hatte die Redaktion Besuch von einem Filmteam von Powerhouse Film aus Berlin – das hat für die ZDF-Sendung „Terra Xpress“ den Bußgeld-Ärger von Jeveraner Lars Böhner mit dem Landkreis nachgedreht.

Rückblick: Böhner soll am 7. Dezember um 13.21 Uhr in Grünenkamp in der 70er Zone zu schnell gefahren sein – aber das Blitzerfoto zeigt ein fremdes Nummernschild und einen anderen Fahrer. Um ein „Versehen“ der Behörde handelte es sich nicht – im Schreiben an Böhner steht klar und deutlich: „Sie wurden im Wege der Amtshilfe und durch Passbildabgleich als Fahrzeugführer ermittelt.“

Lesen Sie auch: Geblitzt – in einem völlig fremden Auto
Lesen Sie auch: Geblitzt – doch wer ist auf dem Foto?

Dass er gar nicht auf dem Foto zu sehen ist, wie Böhner dem Landkreis deutlich zu machen versuchte, interessierte die Bußgeldstelle indes nicht. Und auch nicht, dass er zum Zeitpunkt des Geschwindigkeitsverstoßes bei der Arbeit in Roffhausen war. Böhner bat das Team des Jeverland-Boten um Hilfe – und am Ende räumte der Landkreis seinen Fehler tatsächlich ein.

Fürs Fernsehen interessant macht diesen Fall, dass es bundesweit recht häufig vorkommt, dass Kommunen bei Blitzerkontrollen einfach Fahrer ausgucken, die für andere zahlen sollen.

Bei den Filmaufnahmen wurden in der Redaktion Szenen nachgestellt, in denen Böhner und Redakteurin Melanie Hanz den Fall besprechen. Und das ist aufwendig: Immer und immer wieder wird die gleiche Szene gefilmt – aus verschiedenen Blickwinkeln. Da hieß es dann von Produktionsleiterin Christine Schädler: „Und noch einmal! Tretet beide einen Schritt zurück und von vorn...“

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.