Jever Der Talent-Campus ist nach fünf Jahren aus den Kinderschuhen herausgewachsen. Die früheren Teilnehmer wollen nun selbst anleiten. Im vergangenen Jahr durften sie sich ausprobieren – „das war herausfordernd“, sagt Jevers Kinderkultur-Beauftragte Ina Berger.

Naturerlebniswoche

Jevers Kinderkultur-Beauftragte Ina Berger und das Team des Jugendhauses Jever bieten in den Sommerferien vom 27. Juli bis 1. August eine Naturerlebniswoche unter Corona-Bedingungen an. Kinder von acht bis zwölf Jahren sind eingeladen, das Wäldchen am Mühlentief hinterm Jugendhaus Jever zu entdecken.

An den sechs Tagen betreuen neun Haupt- und Ehrenamtliche bis zu 25 Kinder von 9.30 bis 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung und Infos: Tel. 04461/5505 oder jugendhaus.jever@ewetel.net sowie über den Ferienpass Jever/Schortens.

Doch mit den neuen Erfahrungen geht es nun weiter: Trotz der Corona-Zeiten bietet das Team des Jugendhauses Jever in den Sommerferien eine Woche lang Naturerlebnis an – die „xperimenta“ geht das Thema Nachhaltigkeit mit künstlerischen Mitteln kreativ an.

Die xperimenta findet vom 27. Juli bis 1. August statt, die Teilnahme für Kinder von acht bis zwölf Jahren ist kostenlos und beinhaltet Verpflegung. Mit im Boot ist das Regionale Umweltzentrum Schortens. Anmeldungen sind ab sofort im Jugendhaus Jever möglich. Die xperimenta kann nur als ganze Woche gebucht werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollen ausprobieren, ob wir müllfrei leben können und dabei ganz viel unterwegs sein“, kündigt Ina Berger an. Erforscht wird das Wäldchen im Freizeitgelände hinterm Jugendhaus. Natürlich gibt es auch wieder Theater, Zeichnen/Malen, Gestalten, Filmen, Kochen, Spiele und vieles mehr.

Im Wäldchen werden magische Wesen entdeckt, das Wasser im Tief von Kanus aus erforscht, Hütten und Flöße gebaut, Lebensmittel gerettet und auf offenem Feuer gekocht.

Ganz praktisch wird dabei der nachhaltige Umgang mit Natur erfahrbar. Plastik kommt bei der experimenta gar nicht vor, stattdessen werden die Ressourcen vor Ort verwendet und verwandelt.

Die Ferienwoche endet mit einem bunten Lagerfest – dann darf bestaunt werden, was im Gelände am Rand Jevers alles zu finden und entstanden ist.

In der Natur, im Wald und auf der Wiese sind Abstandsregeln gut einzuhalten. Dennoch gelten – je nach dann gültigen Regelungen – Maskenpflicht und häufiges Händewaschen.


     www.juz-jever.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.