VAREL Das Büro der Lokalen Agenda Varel bietet einen Dia-Vortrag mit dem gebürtigen Vareler Jens Wieting über den kanadischen Küstenregenwald „Great Bear Rainforest“ an. Darüber berichtet er am Donnerstag, 21. Juli, um 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Der Great Bear Rainforest liegt an der Westküste von Kanada im Bundesstaat British Columbia (BC). Mit einer Fläche von 6,4 Millionen Hektar (etwas größer als die Schweiz) handelt es sich um das größte intakte Regenwaldgebiet der gemäßigten Breiten weltweit.

Aufgrund der spektakulären Landschaft und ihres biologischen Reichtums wird er oft als „Kanadas Amazonas“ bezeichnet. Schneebedeckte Berge, Regenwald, Flüsse und Feuchtgebiete beherbergen global bedeutende Vorkommen von Lachsen, Grizzly- und Schwarzbären.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch in den 90er Jahren waren die Waldgebiete zum großen Teil zur Abholzung bestimmt und nahezu frei von Schutzgebieten. Nach öffentlichen Protesten, die international Anklang fanden, kam es zum Dialog zwischen Landesregierung, Holzindustrie und Umweltorganisationen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.