Upjever – Nach der Landung war Major Frank Reuschling und Oberstleutnant Alexander Jung doch etwas schwer ums Herz. Den erfahrenen Jet-Piloten ging der Abschied von ihrem Geschwader und von ihrer Heimat Friesland sichtbar nahe. Die beiden Piloten führten gestern die Rotte aus vier Tornados an, die zum so genannten „Fly out“ vom Flugfeld abhoben. Eine knappe halbe Stunde später meldete der Kommodore des Jagdbombergeschwaders 38 „Friesland“, Oberst Axel Pohlmann, dem Kommandeur der 4. Luftwaffendivision, General Peter Schelzig, die endgültige Einstellung des Flugbetriebes.

Für den für die Region und die Bundesluftwaffe historischen Moment waren das komplette Geschwader, der Ehrenzug der Objektschützer, Fahnenabordnung und das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster zum Generalappell auf dem Fliegerhorst angetreten. Zahlreiche zivilen Gäste verfolgten den Abschied der Tornados. Heute und am Montag verlassen die letzten sieben Maschinen den Standort. Die Traditionsmaschine mit der Kennung 44+08 wird Ausstellungsstück im Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow.

Für vier Jahre unfallfreien Flugbetrieb im Geschwader überreichte General Schelzig dem Kommodore den Flugsicherheitspokal. Er soll einen Ehrenplatz in der Traditionsgemeinschaft Fliegerhorst Upjever erhalten, sagte Pohlmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kommodore geht wie berichtet zum Lufwaffenführungskommando Köln-Wahn. Die Piloten Reuschling und Jung werden nach Büchel in die Eifel und nach Holloman in New Mexiko versetzt. Dort fliegen sie noch für weitere drei Jahre Tornado. Danach wollen sie auf die zivile Fliegerei umsteigen – Urlaubsflieger statt Kampfpiloten.

Oliver Braun Redakteur / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.