Varel Virtuose Stücke italienischer Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung des Vereins für Kunst und Wissenschaft am Donnerstag, 1. Oktober, um 20 Uhr in der Aula des Lothar-Meyer-Gymnasiums, Moltke­straße 11. Präsentiert werden sie vom Duo Bozza mit Andreas Evers (Flöte) und Stephan Schäfer (Gitarre). Die beiden Musiker werden von der Schauspielerin Imke Trommler begleitet, die ausgewählte Texte aus Goethes Tagebuch „Italienische Reise“ vorträgt.

Zu hören sind Kompositionen der Goethe-Zeitgenossen Francesco Molino und Mauro Giuliani, die um 1800 in den europäischen Musikzentren auch als Gitarrenvirtuosen gefeiert wurden. Außerdem erklingen Werke heute noch berühmter italienischer Komponisten wie Gioachino Rossini und Gaetano Donizetti.

Zu den Künstlern: Dem Duo Bozza bescheinigen Kritiker eine „perfekte musikalische Dialogfähigkeit“ und ein „Höchstmaß interpretatorischer Gestaltungskraft“. Mit bisher etwa 500 Konzerten begeisterten die beiden Solisten die Zuhörer in Deutschland, in vielen Ländern Europas und in Nordamerika.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Schauspielerin Imke Trommler studierte an der Essener Folkwang-Hochschule und ist seit zehn Jahren freiberuflich an den Staatstheatern Nürnberg und Braunschweig, am Hamburger Ernst-Deutsch-Theater sowie bei den Ruhrfestspielen tätig. Imke Trommler wurde für ihre Arbeit mit dem Max-Reinhardt-Preis ausgezeichnet.

Es findet kein Vorverkauf statt. Nicht-Mitglieder sind zu dieser „musikalisch-literarischen Begegnung“ herzlich willkommen.

Das ausführliche Kuwi-Programmheft für die gerade begonnene neue Saison ist nicht nur an der Abendkasse, sondern – solange der Vorrat reicht – auch im Servicebüro des Rathauses und in der Stadtbibliothek (Nebbsallee 5) zu den gewohnten Öffnungszeiten kostenlos erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.