Wangerland Großreinemachen war am Wochenende im Wangerland angesagt. Fast allerorts waren viele freiwillige Helfer unterwegs, um ihr Dorf, die Haupt- und Nebenstraßen, Beete, Grünanlagen, Kinderspielplätze und natürlich die Strände von Müll und Unrat zu befreien.

Auch in Minsen kamen am Sonnabend Helfer zusammen. Bewaffnet mit Besen, Schaufeln, Schippen, Greifern, Schubkarren und Müllbeuteln streiften sie über Wege und Grünflächen. „Wir sind jedes Jahr beim Frühjahrsputz dabei“, sagt Jasmin Buß, die gemeinsam mit ihrem Mann Frank und den Kindern den Spielplatz am Sportplatz in Minsen auf Fordermann bringt. „Wir haben festgestellt, dass auf dem Spielplatzgelände in den vergangenen Jahren immer mehr Unrat hinterlassen wird, deshalb räumen wir hier auf“, sagt sie. Nur so könne sie ihre Kinder ruhigen Gewissens dort spielen lassen. „Außerdem macht es Spaß gemeinsam mit der Familie und den Dorfbewohnern aktiv zu sein“, sagt sie.

Nur wenige Meter weiter sind die Jugendlichen der Jugendpflege Wangerland aktiv und befreien die Beete rund um das Jugendhaus von Unkraut: „Wir wollen dazu beitragen, dass das Dorf ordentlich aussieht“, sagt Timo Hillrichs. Dafür haben die Jugendlichen die Ärmel hochgekrempelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in Wiefels wurde am Sonnabend das Dorf auf Hochglanz poliert. Während Petra Gerdes mit ihren Kindern Katja und Hauke sowie mit Sonja Bedenk und Silke Oppermann an der Bushaltestelle für eine ausgezeichnete Optik sorgte, brachten Arthur Janssen, Franz Wernecke, Stephan Wernecke, Herbert Janßen und Bill Lindsley den Zaun rund um den Löschteich in Ordnung. Auch rund um das Dorfgemeinschaftshaus wurde aufgeräumt. Aber nicht nur das, auch die Fenster wurden geputzt und kleinere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt.

Ab Mittag startete dann auch der Strandaufbau in Hooksiel und Horumersiel-Schillig. Auch hier sorgten viele fleißige Helfer an mehreren Stationen der Orte für eine saubere und vorzeigbare Umgebung und schöne Strände.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.