+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Parteitag der Grünen
Baerbock mit 98,55 Prozent als Kanzlerkandidatin bestätigt

Hooksiel Nicht am 2. Advent wie sonst immer, sondern bereits am 1. Adventswochenende feiert Hooksiel diesmal seinen Weihnachtsmarkt. Und noch eine Änderung gibt es: Das Budendorf steht nicht an der Langen Straße, sondern am Alten Hafen.

Fackelumzug

Die Jugendfeuerwehr Hooksiel und die Jugend des FC Nordsee laden zum Fackelumzug zum Weihnachtsbaum-Anzünden ein: Start ist am Freitag, 29. November, um 18 Uhr am Gästehaus, von dort geht es im Umzug mit Laternen und Fackeln zum Alten Hafen. Dazu sind alle Hooksieler Kinder und Jugendliche eingeladen.

„Die Dorfgemeinschaft hatte das vor einiger Zeit so beschlossen, dass wir wieder an den Alten Hafen gehen“, sagt Richard Herfurth, nun Ex-Dorfgemeinschafts-Vorsitzender. Und weil am Freitag, 29. November, ohnehin der Fackelumzug zum Weihnachtsbaum-Anzünden als größere Veranstaltung geplant war, stehen die Buden bereits. Die prächtige Tanne, die demnächst dort stehen wird, hat Gerd Behrends aus der Daunstraße gestiftet.

Der Weihnachtsmarkt öffnet am Samstag, 30. November, von 13. bis 21 Uhr, am Sonntag, 1. Dezember, von 13 bis 18 Uhr. Zur offizielle Eröffnung am Samstag um 15 Uhr singen die Kindergartenkinder Lieder – und dann schaut der Weihnachtsmann vorbei. Auch am Sonntag ist er gegen 15 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt, lässt sich Gedichte und Lieder vortragen und verteilt Süßes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Aufwärmen gibt es diesmal ein großes Zelt, bestückt mit Strohballen zum Sitzen. Neben frischem, weihnachtlichem Gebäck und Waffeln wird es Bratwurst, Glühwein, Feuerzangenbowle, echten Hooksieler Sanddorngrog und natürlich für die Kleinen auch Kinderpunsch geben.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.