Wenn es das noch nicht gäbe, müsste es erfunden werden: eine Stelle, an der Hilfeleistende und Hilfesuchende einander finden, wie die Ehrenamtsbörse. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich einzubringen – und nicht immer ist damit harte Arbeit und dauerhafte Verpflichtung verbunden.

Mit älteren Menschen musizieren, Kindern bei den Hausaufgaben helfen, beim Nachbarn im Garten mit anpacken, Hunde ausführen – es gibt tausende Dinge, die unter den Begriff „ehrenamtliche Arbeit“ fallen. Tatsächlich machen viele dieser Dinge aber vor allem Spaß, bereichern das eigene Leben und helfen, den Freundes- und Bekanntenkreis zu erweitern.

Es ist wichtig, dass sich Interessierte nicht von dem Begriff Ehrenamt abschrecken lassen – denn das Wort ist leider oft mit der Vorstellung von aufwendigen Pflichten verbunden, für die es keinen Dank gibt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Die Autorin erreichen Sie unter 

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.