Schortens /Sande Es ist Juli. 17 Grad und Dauerregen. Ein Sommer zum Davonlaufen. Oder besser: zum Wegfliegen. Und doch: Wer sich mit diesem Regensommer zuhause arrangieren muss, soll wenigstens gute Musik hören. In zahlreichen Orten im Jeverland hat die Freiluftkonzertsaison begonnen. Rock. Pop, Oldies, Top 40 – gespielt wird, was die Leute hören wollen und die Laune aufhellt.

Acoustic Pop

Nach dem Start der Reihe „Unplugged Summer“ des Café Henry immer donnerstagabends auf der Wanderbühne in der Alten Ladestraße in Heidmühle, eröffnet nun auch das Bürgerhaus seine Traditionsreihe „Schortenser Sommer – umsonst und draußen.“ Oder drinnen, falls es wieder wie aus Eimern gießt.

Auf der Wanderbühne an der Ladestraße steht an diesem Donnerstag, 7. Juli, das Duo Hensen & Blanke. Die Musiker spielen Acoustic Pop und Eigenkompositionen. Konzertbeginn ist um 18 Uhr, damit zum Anpfiff des EM-Halbfinalspiels um 21 Uhr alle Fußballfans vor den Fernsehern sein können. Die Konzertreihe dauert noch bis zum 8. September, noch neun Konzerte sind donnerstags, dann immer um 19 Uhr, geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor dem Bürgerhaus geht am Freitag, 8. Juli, die schönste Boygroup der Welt auf die Bühne: Die „Big Maggas“ eröffnen den Schortenser Sommer so heiß, wie der Juli normalerweise sein sollte. Es gibt Partykracher, Mofa-Action und den ausgestreckten Mittelfinger Richtung Regenhimmel. Die Party beginnt bei hoffentlich trockenem Wetter um 19.30 Uhr.

In den folgenden Wochen wird der Schortenser Sommer immer freitags ab 19.30 Uhr fortgesetzt mit Konzerten der Rockabilly-Band Smashing Piccadillys (15. Juli), der Queen-Tribute Band MerQury (22. Juli) und der Abba Review am 29. Juli.

Glamrock-Show

In die Konzertsaison reiht sich auch der Kultkrug Sillenstede ein. Dort geht es am 15. Juli mit der Glamrock-Show von Rusty Slämmer weiter.

Auch in Sande spielt die Musik, dort ist es unter anderem der Wirt der „Scharfen Ecke“, Wolfgang „Mozart“ Gerhard, an der Hauptstraße, der den Biergarten immer öfter zur Konzertbühne macht: Dort wird es immer internationaler, die Musiker kommen von weit her: Aus Australien kommt Kaurna Cronin und tritt am 11. August in Sande auf. Blues mit Nico Rivers aus Los Angeles gibt es am 18. August. Die Gruppe Pangea aus Oldenburg folgt am 25. August mit American Blues. Freunde irischer Folkmusik kommen donnerstags jeweils ab 19.30 Uhr auf ihre Kosten. Am 15. September gastiert Alexander Fährmann, ein deutscher Liedermacher in Sande.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.