Steinhausen Zum 117. Sängerfest hatte am Sonnabend der Gemischte Chor „Blüh auf“ Steinhausen in die „Altdeutsche Diele“ eingeladen. Die 29 aktiven Sängerinnen und Sänger unterhielten die vielen Zuhörer unter dem Motto „Haltet Frau Musica in Ehren“ mit einem bunten Querschnitt aus fröhlichen Liedern ihres umfangreichen Repertoires. Zu den Gästen gehörten auch Barbara Schweizer, Vorsitzende des Sängerbundes Friesische Wehde, und Gerd Brunken, Vorsitzender des Oldenburger Sängerbundes, sowie Abordnungen der benachbarten Gesangsvereine.

Eröffnet wurde der Abend mit dem gekonnt vorgetragenem Lied „Abendstille“. Jedoch still wurde es an diesem Abend im Vereinslokal bei den Wirtsleuten Gisela und Horst Käfer nicht. Viele weitere Gesangsstücke, wie auch „Lieder die von Herzen kommen“ erklangen. Zwischendurch begeisterten Enno Frerichs und Dirk Pille die Gäste mit einem Sketch.

Eine besondere Ehrung sprachen die Vorsitzenden des Gemischten Chores „Blüh auf“, Wiltrud Warnken und Erhard Bauer, ihrem Mitglied Hans Rautenberg aus. Er erhielt für 60 Jahre aktives Singen im Chor eine von Deutschen Chorverband Berlin ausgestellte Urkunde. „Als ich mit 20 Jahren hier in Steinhausen mit dem Singen angefangen habe, musste ich noch beim Dirigenten zur Einteilung vorsingen, das gibt es heute nicht mehr. Ich wurde 1. Bass und das singe ich auch heute noch“, erzählte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Abschluss des Liederreigens trugen die Sängerinnen und Sänger das Lied „So viel Schwung“ vor. Und schwungvoll ging es dann auch auf der Tanzfläche zur Musik von DJ Ingo Sander weiter.

Die lustige Truppe probt schon seit über 20 Jahren jeden Montag ab 20 Uhr in der „Altdeutschen Diele“: „Alles was Singen kann“ ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. Die nächsten Proben stehen im Zeichen der Vorbereitungen zum Gemeindesängerfest am 9. Juni, das dieses Mal der Gemischte Chor „Blüh auf“ in Steinhausen ausrichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.