Das Publikum der sehr gut besuchten 7. „Christmas-Party“ hatte am Sonnabend im Vareler „Tivoli“ großen Spaß. „Die langjährige Praxis, die Late Night Showband im Wechsel mit United Four auf der Bühne spielen zu lassen, hat sich wieder einmal bewährt. Die Mischung zwischen Tanzmusik und Hard-Rock macht‘s. Das Konzept passt einfach. Die Idee hat sich durchgesetzt“, sagten die beiden Veranstalter Gerhard Lambertus und Fred Lienemann. Wie im vergangenen Jahr feierten auch diesmal rund 1000 Partygäste bis in die frühen Morgenstunden. Bereits Ende November waren rund 90 Prozent der Eintrittskarten verkauft worden. „Diese Party ist super angenommen worden und ist immer ausverkauft“, freute sich Lambertus. Die Spielfreude und gute Laune bei den beiden Bands war ebenfalls unverkennbar und trug zur guten Stimmung der vorweihnachtlichen Party an der Windallee bei. „Wir haben hier im Tivoli eine tolle Stimmung und ein gutes Publikum“, zollte Lambertus den Partyfans ein dickes Lob. „60 Prozent der Gäste kenne ich“, so Lambertus und freute sich bereits auf die achte Auflage im kommenden Jahr am letzten Sonnabend vor Weihnachten.

Der SPD-Ortsverein Varel hat Mitglieder ausgezeichnet, die 2010 und 2009 Jubiläum hatten. Vorsitzender Leonhard Müller dankte ihnen für ihre lange Verbundenheit. Während der Feier berichtete Ratsherr Erich Hillebrand aus der Geschichte der Vareler Sozialdemokraten in den vergangenen 50 Jahren. Bereits seit 50 Jahren sind Eva Kammann, Dorothea Urban und Gertrud Heidenreich in der Partei. Folgende Mitglieder, die nicht alle persönlich ihre Ehrungen entgegennehmen konnten, wurden ebenfalls ausgezeichnet: Herbert Schüttel (40), Fred Haupt (40), Günther Hillen (40), Eckhard Jetzki (40), Gerhard Reschotzkowski (40), Günther Rabe (25), Peter Fleckenstein (25), Hans Joachim Strehlke (25), Erika Koch (25), Ingo Heidenreich (25), Gerhard Tholen (25), Joachim von Pietrowski (25), Reinhild Feiler (25), Uwe Feiler (25), Uwe Lindhorst (10 Jahre), Dagmar Wörmke (10), Jürgen Helms (10),Ulfert Janssen (10).

      

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Goldenen Schuh haben in diesem Jahr 17 Wanderer des Vareler Turnerbundes (VTB) geschafft. Dafür müssen im Laufe eines Jahres zehnmal zehn Kilometer gewandert werden. Wanderwart Achim Gebhardt zeichnete die erfolgreichen VTB-Mitglieder aus. An der Feier nahmen auch die anderen Mitglieder der Wandergruppe sowie VTB-Vorsitzende Marlene Webersinke und Bürgermeister Gerd-Christian Wagner teil. Folgende Wanderer erhielten den Goldenen Schuh: Erika Lassen, Bärbel Heidenreich, Irma Jendricke, Horst Hildebrand, Melanie Wittich, Irma Bockge, Tobias Matull, Andreas Matull, Ilse Friedrichs, Gunda Hinrichs, Ilse Gebhardt, Anke Lämmle, Marie Cordes, Käthe Hurling, Dietlinde Inken, Christel Olm und Klaus Kindschus. Im nächsten Jahr feiert der VTB sein 150-jähriges Bestehen. Eine Aktion der Wandergruppe wird sein, zu allen Sportstätten in Varel zu wandern. Die VTB-Wanderer bewegen sich nur innerhalb Varels. Sie treffen sich alle 14 Tage sonntags um 9 Uhr an der Deharde-Halle und wandern zehn Kilometer.

      

Die Kinder- und Jugendchöre der Kantorei an der Schlosskirche in Varel haben am Sonntagnachmittag zum neunten Mal die Weihnachtsgeschichte von Orff/Keetmann aufgeführt. Diesmal gestalteten Lukas Gauss, Moritz Brumby, Ole Janßen und Christian Bauer die Sprecherrollen. Mitglieder der Jugerndkantorei und das Blockflötenensemble „Flauto di mare“ übernahmen die Instrumentalbegleitung, Kinderchor und Kurrende den Chorpart. Regie und Leitung lag in den Händen von Kantorin Dorothee Bauer. Die Schlosskirche war gut besucht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.