GöDENS Wer wird Nachfolger des Gödenser Schützenkönigspaares Margret Rahmann und Wolfgang Wille? Und wer folgt Brigitte Wille und Günther Brandt auf den Kaiserthron? Spätestens am Samstagabend, 1. September, wird die Frage beantwortet: Ab etwa 20 Uhr werden auf dem Schützenball im Festzelt die neuen Majestäten proklamiert.

Die Gödenser Grünröcke feiern wieder. Doch diesmal ist es nicht irgendein Schützenfest – es ist das 70. Und das soll mit einem großen Programm von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September gebührend gefeiert werden und einen ungefähren Vorgeschmack auf das richtig große Jubiläum in fünf Jahren geben.

Auftakt des 70. Gödenser Schützenfestes ist an diesem Freitag, 31. August, ein großer Fackelumzug. Los geht’s mit klingendem Spiel des Spielmannszuges aus Horsten um 20.30 Uhr am Ems-Jade-Kanal in Dykhausen. Von dort marschieren die Teilnehmer zum Festplatz beim „Friesenhof“ in Gödens. Dort im Festzelt ist ein gemütliches Beisammensein mit den „Sängern vom Schwarzen Brack“ vorgesehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonnabend treten die Grünröcke um 13.30 Uhr bei der Gaststätte Zur Waage in Neustadtgödens an, um den scheidenden König abzuholen und zur Festwiese zu eskortieren. Dazu werden auch wieder Abordnungen befreundeter Schützenvereine u.a. aus Schortens, Accum und Sillenstede erwartet. Im Schützenhaus beginnen um 16 Uhr die Schießwettbewerbe um die Königswürde.

Der Festplatz beim „Friesenhof“ verwandelt sich in ein kleines Budendorf mit Kuchenbüfett Getränkepavillons, Würstchenstand und Karussell. Um 20 Uhr eröffnet der König und Vereinspräsident Wolfgang Wille den Festball. Für flotte Stimmung will die Blue Band aus Horsten sorgen.

Am Sonntag folgt um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche zu Dykhausen. Danach klingt das Fest mit Frühschoppen, Preisknobeln und Schießen für Jedermann aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.